Lindenbergpokal 2013

von Jens Issing

Am 12. Mai fand wieder der traditionelle Lindenbergpokal statt. 38 Teilnehmer kämpften in diesem Jahr um die begehrten Plätze in den Klassen Junioren, Senioren und Edelsenioren. Wettertechnisch hatte der Lindenberg dieses Jahr einiges zu bieten. Regen, Hagel, Sturm, Sonne – alles an einem einzigen Wettbewerbstag und in stetigem Wechsel.

Aber es wäre nicht der Lindenberg, wenn trotz Allem nicht doch brauchbare Flugbedingungen geherrscht hätten. So sorgte der stetige Westwind für meist gleichmäßiges Tragen. Selbst Peter Nelles, dessen Modell bei jedem Hochstart nach wenigen Metern aus dem Seil viel, schaffte in allen Durchgängen die Flugzeit von 4 Minuten. Allerdings bedeutet guter Hangwind für den Lindenberg auch immer einen Landeanflug durchs Lee. Wie schon in den vergangenen Jahren, war hier wieder die volle Konzentration und das Können des Piloten gefragt.
Aufgrund diverser Regenpausen entschied sich die Wettbewerbsleitung, den vierten Durchgang nicht mehr zu fliegen. Somit gingen alle Flüge ohne Streicher in die Wertung ein.

Nach den 3 Durchgängen standen folgende Platzierungen fest:

Sieger der verschiedenen Klassen

Junioren:

  1. 1. Max Finke
  2. 2. Gerrit Sonntag
  3. 3. Joris Stollwerck

Senioren:

  1. 1. Olaf Starmanns
  2. 2. Jörg Vogelsang
  3. 3. Dieter Rybold

Edelsenioren:

  1. 1. Hans-Gerd Schürmann
  2. 2. Wolfgang Keil
  3. 3. Martin Wunderlich

Die Wertungslisten können auf www.smc-siegen.de unter Downloads heruntergeladen
werden. In der Fotogalerie befinden sich weitere Bilder vom Wettbewerb. Auch in diesem Jahr geht wieder ein ganz besonderer Dank an Evelyn Höfs für die souveräne Wettbewerbsleitung und an unsere Damen für die gute Bewirtung.

Einen Kommentar schreiben

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: