Trainingswochenende für die Deutsche Meisterschaft im Ultraleichtfliegen 2013

Michael Kania

Erstmalig wurde ein Training für die Deutsche Meisterschaft im Ultraleichtfliegen angeboten. Auf dem Flugplatz Borkenberge konnten die Teilnehmer ein ganzes Wochenende Ziellandungen und Navigationsflüge unter professioneller Betreuung trainieren.

Bereits am Freitagabend reisten die Teilnehmer an und erhielten erste Einweisungen für die bevorstehenden zwei Trainingstage. Nach dem ersten Briefing starteten die fünf Mannschaften zum Training der Ziellandungen. Bei den ersten Flügen wurde mit Motor im Leerlauf die richtige Höhe für eine Landung in das Ziellandefeld ermittelt. Wer sich darin sicher war, wählte die Variante Motor aus und brachte sein Fluggerät ohne Motorhilfe möglichst in das 25 Meter lange Landefeld.

Nach einer kurzen Pause erfolgte der Start zum ersten Navigationsflug des Tages. Tagesziel war das UL-Gelände Metelen. Bei der Landung auf der 250m langen Grasbahn konnten alle Teilnehmer einmal zeigen, wie gut sie ihr Fluggerät beherrschen.

Der Rückweg wurde wieder in Form eines Navigationsfluges durchgeführt. Diesmal musste auch ein Kreisbogen als Kurslinie geflogen werden.

Ziellandung

Einige Mitglieder der gastgebenden Luftsportvereinigung Dr. Hermann Köhl e.V. hatten inzwischen den Grill angeheizt und Getränke bereitgestellt, so dass der Abend trotz recht niedriger Temperaturen gemütlich an der Flugzeughalle ausklingen konnte.

Am Sonntag standen weitere Ziellandungen und ein Navigationsflug auf dem Programm. Dichter Nebel verhinderte jedoch zunächst jegliche fliegerische Aktivität.
Die Zeit wurde genutzt, um die anstehenden Flüge intensiv zu briefen und bereits geflogenen Aufgaben zu besprechen. Am späten Vormittag klarte es auf und weitere Ziellandungen wurden geflogen. Einige Landungen passten genau in das markierte Ziellandefeld, das Training vom Vortag machte sich positiv bemerkbar.

Beim anschließenden Navigationsflug waren mehrere Fotos zu identifizieren. Der Fundort wurde dann in die Karte eingezeichnet. Der Abschlussflug über die Wasserschlösser Nordkirchen und Senden und runde das Wochenende perfekt ab.

Den Mitgliedern der Luftsportvereinigung Dr. Hermann Köhl e.V. hat es viel Spaß gemacht Gastgeber zu sein und dieses Training auszurichten. Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Wolfgang Lintl, dem Vorsitzenden der Bundeskommission Ultraleicht, der mit seinem Tragschrauber aus Bremen anreiste. Nicht zuletzt gilt mein Dank der Ultraleichtkommission des Aeroclub NRW, der Bundeskommission Ultraleicht des DAeC sowie der Borkenberge-Gesellschaft e.V. für die finanzielle Unterstützung. Die 24. Deutsche Meisterschaft im Ultraleichtfliegen findet vom 9. bis 12. Mai 2013 in Gelnhausen statt.

Einen Kommentar schreiben

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: