25. Oberbürgermeister-Pokalfliegen der Stadt Herne und 2. Teilwettbewerb der NRW-Landesmeisterschaften der Klasse F3B-E

Am 18.5.2014 war es wieder soweit: Das alljährliche Oberbürgermeister-Pokalfliegen des DSC Wanne-Eickel Modellflug e.V. fand bei herrlichem Wetter auf dem Modellflugplatz „Königsgrube“ statt. Der Platz liegt an der Stadtgrenze von Bochum und Herne in mitten des Ruhrgebiets. Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um ein landschaftlich reizvolles Park-Gelände, auf dem damals (bis 1960) noch Steinkohle gefördert wurde.

Da die Platz-Wiese ringsum von hohem Baumbestand umgeben ist, muss man beim Landeanflug schon etwas aufpassen um nicht in einer Baumkrone hängen zu bleiben. Und auch die Wiese selbst ist nicht ohne Tücke, denn bedingt durch die geographische Lage ist der Boden ziemlich feucht und weich – was „Stecklandungen“ und auch Rutschen begünstigt; wie sich im Verlauf des Wettbewerbs noch zeigen sollte.

Solche führen aber unweigerlich zum Verlust aller Landepunkte, nachdem der Pilot zunächst an der Winde mit 100m Seil sehr dynamisch gestartet und anschließend idealer Weise 4 Minuten nach dem Ausklinken aus dem Seil gesegelt ist – um seinen Flug schließlich möglichst auf der 10m langen Landelinie zu beenden.

Im Gegensatz zu den stürmischen Bedingungen vorherigen Sonntag in Siegen (siehe Bericht Lindenbergpokal), fühlten sich jetzt deutlich mehr Piloten vom Wettbewerb angezogen. So starteten insgesamt 31 Teilnehmer, davon 4 in der Jugendwertung. Geflogen wurden 4 Durchgänge, mit einem Streicher.

Trotz des vielen Sonnenscheins und einiger Wolken war es zeitweise dennoch anspruchsvoll, die 4 Minuten Flugzeit zu erreichen. Es gab zwei Szenarien – entweder Hammerthermik oder großflächiges „Saufen“. Gegen 16.30 Uhr war der Wettbewerb ohne nennenswerte Unterbrechungen beendet. Die Bürgermeisterin persönlich gratulierte im Anschluss den Siegern und überreichte die Urkunden.

Bei den Jugendlichen konnte Tim Schindler vom LSC Condor Dortmund e.V. erneut den zweiten Platz für sich gewinnen. Den dritten Platz belegte Tim Baum vom RCMC Düsseldorf e.V. Erster wurde Gerit Sonntag, ebenfalls vom LSC Condor.

In der Wertung Senioren belegte Dieter Rybold den ersten Platz, gefolgt von Jörg Vogelsang auf Platz zwei und Nils Winkler auf dem dritten Platz.

Bleibt noch die Wertung Edelsenioren, in der Reinhard Bockholt Platz eins belegte, Platz zwei ging an Hubert Schmidt. Dritter wurde Bernhard Ulrich vom gastgebenden Verein.

Abgerundet wurde dieser wunderschöne Tag noch durch etwas „freies Fliegen“ für den, der noch Lust hatte. An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an den ausrichtenden Verein, wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Und nun ist erst einmal etwas Pause und damit Zeit, für den nächsten, 3. Teilwettbewerb zu trainieren. Dieser findet kurz nach Pfingsten beim RCMC Düsseldorf e.V. statt.

mod_lmwanneeickel (v.l.n.r. Dieter Rybold, Tim Schindler, Reinhard Bockholt)

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: