Lindenbergpokal 2014 des SMC Siegen e.V. (Erster Teilwettbewerb der F3B-E NRW-Landesmeisterschaften am 11.05.2014)

mod_siegen

Bei sehr stürmischem und wechselhaften Wetter traten zunächst 24 Piloten auf
dem Lindenberg (363m üNN) in Siegen an, um den diesjährigen Lindenberg-Pokal
zu erfliegen. Geflogen wurde gemischt um die Plätze 1 bis 3 in den Klassen
Jugend, Erwachsene und Edelsenioren in 5 Durchgängen mit einem „Streicher“.
Die Sportleitung hatte Evelyn Höfs vom Landesverband NRW des DAeC inne;
gemeinsam mit Martin Wunderlich vom SMC Siegen e.V. als Wettbewerbsleiter.

Bereits nach der angefangenen, ersten Runde verzichteten 10 Wettbewerber auf
die weitere Teilnahme aufgrund der extremen Wetterbedingungen. In der Spitze
wurden Böhen mit 12bft gemessen – das war also nur etwas für Könner. Tim
Schindler erreichte als Jugendlicher im dritten Durchgang den begehrten
„1000er“ und wurde damit Durchgangsbester von den verbleibenden 14 Piloten.
Nach einem harten aber fairen Wettkampf und einigen Unterbrechungen wegen
Hagel und Starkregen standen am frühen Nachmittag die Gewinner fest. Sieger
bei den Jugendlichen wurde Jonas Ellger, gefolgt von Tim Schindler auf dem
zweiten Platz. Den dritten Platz belegte Leonard Vitt.

Bei den Senioren ergab sich folgendes Bild: Erster Platz Jörg Vogelsang,
Zweiter wurde Dieter Rybold und den dritten Platz belegte Rolf Rode. Fehlen
noch die Edelsenioren, als da wären Reinhard Bockholt auf Platz eins,
gefolgt von Hans-Gerd Schürmann auf Platz 2 und auf Platz 3 schließlich
Martin Wunderlich vom ausrichtenden Verein.

Es war wieder ein sehr aufregender Tag auf dem Lindenberg, wie fast jedes
Jahr. Wir freuen uns schon gespannt auf das nächste Mal…

mod_siegen2

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: