Dürener Schüler messen sich beim Papierfliegerwettbewerb

Die Schülerfluggemeinschaft Düren hat ihren Papierfliegerwettbewerb veranstaltet. Bei dem jährlichen Event in der Sporthalle des Stiftischen Gymnasiums in Düren duellieren sich Schüler der Jahrgangstufen 5 und 6 mit ihren selbst gebastelten Flugobjekten unter anderem im Dauer- und Streckenflug.

Welcher Papierflieger fliegt am weitesten? Welcher bleibt am längsten in der Luft? Dies waren nur zwei von vielen spannenden Fragen, die am Freitag, 18. März in der Turnhalle der Dürener Schule beantwortet werden sollten. Dort hatten sich zahlreiche Schüler zu dem mittlerweile schon traditionellen Wettfliegen versammelt. Denn es war bereits das 31. Mal, dass die Schülerfluggemeinschaft der Luftsportabteilung des PSV Köln und des Stiftischen Gymnasiums zu der Veranstaltung einlud.

19,10 Meter und 4,5 Sekunden - die besten Ergebnisse im Strecken- und Dauerflug. Foto: Jenny Conzen

19,10 Meter und 4,5 Sekunden – die besten Ergebnisse im Strecken- und Dauerflug. Foto: Jenny Conzen

Im Streckenflug flog der weiteste Flieger mit 19,10 Metern fast einmal quer durch die Sporthalle. Die längste Flugzeit im Dauerfliegen lag bei 4,5 Sekunden. Während es in diesen Kategorien in erster Linie darum geht, dass die Papierflieger flugtauglich sind, ist in der Kategorie „Originellstes Modell“ vor allem Kreativität gefragt. Hier haben die Schüler die Aufgabe, ein möglichst ausgefallenes Flugobjekt zu basteln.

Und auch in diesem Jahr ging es wieder durchaus phantasievoll zu. Ein etwa ein Meter langer, blau-gelber Zeppelin mit dem Schriftzug „LuftStift“, ein aus einem Maiskolben und Spaghettis gebasteltes Flugzeug oder ein bunter Schmetterlingsflieger waren nur einige der originellen Flugobjekte. Die Sieger des Wettbewerbs dürfen sich nun auf einen Flug mit einem erfahrenen Piloten in einem „echten“ Segelflugzeug auf dem Flugplatz Dahlemer Binz in der Eifel freuen.

Der Papierfliegerwettbewerb soll jüngeren Schülern die Möglichkeit bieten, den Flugsport auf spielerische Weise näher kennenzulernen. Die SFG Düren, die sich federführend um die Organisation kümmert, gibt es seit 1971. Schüler ab 14 Jahren können dort das Segelfiegen erlernen.

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: