[UPDATE] AERO Friedrichshafen

Mit 30.800 Fachbesuchern ging die AERO 2016 für Aussteller und Publikum am 23. April zu Ende. In den vier Messetagen stellten über 600 internationale Austeller die Neuheiten und Innovationen der Luftfahrt vor.

Hochkarätige Referenten präsentierten in über 100 Vorträgen und Workshops neue Entwicklungen der Branche, diskutieren aktuelle Themen und beantworten die Fragen, die die Allgemeine Luftfahrt bewegt. Die Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) präsentierte die General Aviation Road Map. Erläutert wurde, wie die Anpassung der Grundverordnung in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll, um so mehr Flexibilität im Flugbetrieb der allgemeinen Luftfahrt zu erreichen. In einer Fachdiskussion der Vertreter des DAeC, des DWD und der DFS wurde über den PPL-Fragenkatalog intensiv gesprochen. Dieser soll auf seine Aktualität geprüft und in einer überarbeiteten Version in naher Zukunft veröffentlicht werden. In einem Vortrag über Windkraftanlagen referierte Professor Janser über die Auswirkungen von Windkraftanlagen auf nahgelegen Fluggelände. Er erläuterte die Gefahren der Böen und Verwirbelungen für die allgemeine Luftfahrt und den alltäglichen Flugbetrieb an Deutschlands Flugplätzen, welche durch Flugversuche mit Piloten unterschiedlicher Flugerfahrung ermittelt wurden. Schon im letzten Jahr erstellte die FH Aachen, Fachbereich 6/ACIAS e. V., zusammen mit einigen Vertretern des DAeCs und der AOPA im Auftrag des Landesverbandes Brandenburg ein Gutachten über die Gefahren der Windkraftanlagen, welches diese als dynamische Hindernisse sieht und einen Abstand vom 3,5 bis 7-fachen Rotordurchmesser zu Sicherheitsbereichen am Flugplatz empfiehlt. Die wichtigsten Aspekte im Anti-Doping im Luftsport trugen Hiltrud Garthe und Jürgen Knüppel vor.

Außerordentliche Hauptversammlung des DAeC e.V.

Im Rahmen der AERO fand auch die außerordentlichen Hauptversammlung des DAeC statt, auf der unter anderem die durch den Vorstand beantragte Beitragserhöhung durch die Mehrheit der darüber bestimmenden Landesverbände abgelehnt wurde. Damit wurde ein einstimmiger Beschluss des Präsidiums des AEROCLUB | NRW durchgesetzt. Daraus resultierend wurde das vorgelegte Konzept „professionelle Bundesgeschäftsstelle“ geändert. Vorstand und Generalsekretär des DAeC sind nun beauftragt, eine entsprechende Optimierungen beziehungsweise Besetzungen im Rahmen der im Haushalt eingeplanten Mittel vorzunehmen. Parallel dazu wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die bis November eine tragfähige Lösung in Sachen „Geschäftsstelle Braunschweig“ und deren Zukunft erarbeiten soll. Für den AEROCLUB | NRW wird  Stefan Klett als Präsident dieser Gruppe angehören.

Messestand des DAeC

Die Bundesluftsportjugend unterstützte in diesem Jahr tatkräftig den Messestand des DAeC. Vor Ort waren Julia Jansen, stellvertretende Bundesjugendleiterin und stellvertretende Landesjugendleiterin des AEROCLUB | NRW, Konstantin Mahler, stellvertretender Bundesjugendleiter und stellvertretenden Landesjugendleiters im Luftsportverband Thüringen und Till Sandtner, Vertreter der jungen Generation im AEROCLUB | NRW.  Näheres erfahren Sie hier.

Auch AEROCLUB | NRW präsentierte sich auf der AERO

Am Messestand des AEROCLUB | NRW beantworteten Karina Claus und Ulf Calsbach Fragen rund um das Thema Technik.  Stefan Klett, Präsident des AEROCLUB | NRW sprach dem Technik-Team, der Bundesluftsportjugend und Hans Otto Edelhoff seinen persönlichen Dank für das geleistete Engagement aus.

Bildunterschrift: von links: Stefan Klett, Hermann-J. Hante, Hans Otto Edelhoff, Karina Claus, Ulf Calsbach, Till Sandtner


Original veröffentlicht am 11. März 2016

AERO Friedrichshafen

AEROBESUCHEN SIE UNS AUF DER AERO 2016 HALLE B4, STAND 118.

Der AEROCLUB | NRW wird mit der Technikabteilung und der Luftfahrtschule des Verbandes auch in diesem Jahr wieder vertreten sein. Die AERO 2016 beginnt am 20. April und dauert bis zum 23. April. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Samstag von 9 bis 18 Uhr, am Samstag bis 17 Uhr.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird für selbst fliegende Besucher der AERO eine online-gestützte Slotvergabe eingerichtet. In der Halle A2 wird wieder die „Tent City“ aufgebaut. In Zelten können Messebesucher gegen einen geringen Betrag direkt auf der AERO übernachten. Sie müssen lediglich einen Schlafsack mitbringen. Ausführliche Informationen sind unter www.aeroexpo.com veröffentlicht.

Sprachtests auf der AERO

Die Bundeskommission Motorflug bietet auf der AERO englische Sprachtests an. Möglich sind Erst- und Neubewertungen (Erst- und Wiederholungstests) Level 4 und Level 5. Außerdem können auch deutsche Sprachkenntnisse auf Level 4 als Neubewertung geprüft werden.

Bitte beachten: Seit dem 23. Dezember 2014 gilt, dass bei abgelaufenen Berechtigungen eine Erstbewertung verlangt wird.

Online-Anmeldung für die Tests sind bis 11. April unter  http://www.daec.de/sportarten/motorflug/service/sprachpruefungen/sprachtests-auf-der-aero-2016/ möglich.

 

 

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: