LSG Lippe-Südost verleiht Flieger-Kibaz

Die Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost hat auf dem Flugplatz in Blomberg-Borkhausen das Kinderbewegungsabzeichen für den Luftsport (Flieger-Kibaz) durchgeführt. Beteiligt waren mehrere Kindertagesstätten aus der Gemeinde Blomberg. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktion der Sportjugend NRW „Kibaz zum Weltkindertag und zur Interkulturellen Woche“ statt.

"Luft aufwirbeln" heißt die Bewegungsaufgabe bei der ein Schwung- oder Fallschirmtuch zum Einsatz kommt. Foto: LSG Lippe-Südost

„Luft aufwirbeln“ heißt die Bewegungsaufgabe bei der ein Schwung- oder Fallschirmtuch zum Einsatz kommt. Foto: LSG Lippe-Südost

Über die Kibaz-Veranstaltung in Ostwestfalen-Lippe berichtet Walter Albert von der LSG Lippe-Südost:

Am Freitag, 23. September, fand auf dem Flugplatz in Blomberg-Borkhausen eine Veranstaltung zum Kinderbewegungsabzeichen im Luftsport (Flieger-Kibaz) statt. Auf Einladung des Aeroclubs NRW und der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost (LSG) kamen rund 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren mit ihren Eltern auf den Flugplatz. Mit viel Spaß und Freude bewältigten die kleinen und großen Gäste die gestellten Aufgaben rund um das Fliegen. Ob Papierflieger falten, Zielflugwettbewerb oder der Bau eines Towers – keine Aufgabe war zu schwer, um nicht kreativ gelöst zu werden. Höhepunkte waren das Fliegen im Segelflugsimulator und das Platznehmen auf dem Pilotensitz in einem Motorsegler. Vorbereitet und durchgeführt wurde der bunte Nachmittag in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen von vier Kindertagesstätten der Gemeinde Blomberg. Die Sportjugend des Landessportbundes NRW, die das Kibaz entwickelte, unterstützte und förderte die Veranstaltung in Borkhausen.

 

___

Mehr Informationen zum Flieger-Kibaz bei:
Nina Heithausen
Referentin „NRW bewegt seine KINDER!“
AEROCLUB | NRW
Tel. 0203 / 77 8 44 – 51
E-Mail

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: