Tipp: 19.30Uhr WDR 3 – Tunneltraining des FSC Remscheid

Die Fallschirmspringer des FSC Remscheid absolvierten ein Tunneltraining im belgischen Trainingszentrum, dem großten Windtunnel der Welt.

Am Montag (18.4.16) zeigt der WDR (Studio Wuppertal) für das Bergische Land um 19:30 Uhr das Training des vierer und achter Teams der Nationalmannschaft der Bundesrepublik Deutschland.
Der von Airbus gesponserte Vierer hat sich mit dem FSC Remscheid Vierer zum Achter zusammengeschlossen. Mit ihrem Sieg der Deutschen Meisterschaft 2015 in Saarlouis haben sie sich als Deutsche Meister für die Weltmeisterschaft in Chicago qualifiziert.

Foto: Uli Sehrbrock im Interview mit dem WDR
Bildquelle: FSC Remscheid

FSC Remscheid schafft Qualifikation zur WM 2016

Die Deutsche Meisterschaft ist auch in diesem Jahr auf der Siegerehrung mit häufigen Vereinsaufrufen des FSC Remscheid einhergegangen.

Von den Freifallern (FS) bis zu den Fallschirm-Formationern (CF) wurden die Mitglieder des FSC zum Siegerpodest aufgerufen.

Weiterlesen

Fallschirmsport: 10er Speed

Sieben der besten Mannschaften Deutschlands kämpften in diesem Jahr um den Pokal in Marl.

Die ausgelosten Sprünge waren dem Niveau entsprechend hoch, der Wettkampf um die ersten Plätze demzufolge hart. Am 1. August pünktlich um 8:30 startet die Skyvan um die beiden ersten Mannschaften auf Absprunghöhe zu bringen. Der Wettkampf folgte einem präzisen Zeitplan: alle 25 Minuten wurden zwei Mannschaften in die Luft verbracht. Sechs Runden mussten insgesamt gesprungen werden.

Dank einem hervorragendem Piloten und der vorbildlichen Disziplin aller Mannschaften konnten 21 Starts bis 19:00 erfolgreich durchgeführt. Den Sieg sowohl in der Speedstar Zeit wie auch in den anschließenden Formationssequenzen sicherte sich das Team „COOLGANG“ aus Bad Saulgau. Mit einer wirklichen Ausnahme von 8.18 Sekunden und 10 Formationssequenzen zogen sie im letzten Sprung des Tages an dem bis dahin führendem Team „PINK Xer“ vorbei. Eine Sternzeit um 8 Sekunden war die letzten Jahre in keinem Wettkampf erreicht worden.

Das Team aus Marl konnte sich den 5. Platz sichern und hat seine Leistung im vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessert.

 

www.fallschirmsport-marl.de/10er-spped-bericht/

Bildquelle: Verein für Fallschirmsport Marl

Florida Skydiving League

Lineup: Thomas Spielvogel, Ulrich Sehrbrock, Steffen Schiedeck, Kai Wolf

Silber bei den WorldSeries für den FSC Remscheid

 

Moritz Friess (FSC Remscheid) hat bei dem am Ostermontag im italienischen Fano zuende gegangenen Auftaktevent der „SpeedSkydiving WorldSeries“ die Silbermedaille gewonnen.

fallsch_worldseries15_1

Moritz Friess (l.) freut sich über Silber in Italien

SpeedSkydiving ist der schnellste Sport der Welt, die Athleten versuchen im Freien Fall eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erreichen. An der Weltspitze werden dabei Höchstgeschwindigkeiten von deutlich über 500km/h geflogen. Im Kampf mit dem Luftwiderstand ist vorallem ein Höchstmaß an Körperbeherrschung und Erfahrung gefragt. Nach dem Absprung aus 4.000m Höhe wird die Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 2.700m und 1.700m Höhe über Grund gewertet. Friess, amtierender Vizeweltmeister, verpasste dabei seinen eigenen deutschen Rekord mit 473,22 km/h nur um Haaresbreite und hat so eine ausgezeichnete Grundlage für den weiteren Saisonverlauf geschaffen. Gold ging nach Österreich, Bronze gewann Belgien.

Die nächste Station der Serie wird an Christi Himmelfahrt in Leutkirch/Deutschland stattfinden. Sein Training dazu beginnt Friess bereits diese Woche. Nicht ohne Grund: Es ist der Qualifikationswettkampf für die Weltmeisterschaft 2016 in den USA.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: