Motorflug – Freiheit, die ich meine

Völlig losgelöst mit Motorkraft über den Dingen schweben. Einsteigen, die Kabinentür schließen, den Motor starten und nach einigen hundert Metern Rollstrecke mühelos abheben. Entfernungen schrumpfen lassen, Grenzen überwinden, Länder kennenlernen.

Motorflugzeug – individuelles Verkehrsmittel und Sportgerät

Motorfliegen ist eine Sportart mit hohem Freizeitwert und eine komfortable Reisemöglichkeit zugleich. Der Motorflug stellt hohe Anforderungen an das Können des Piloten und belohnt mit schnellem Reisen abseits von Staus und überfüllten Flughafenterminals. Das Motorflugzeug ist heute ein individuelles Transportmittel, das größte Unabhängigkeit gewährt.
Für viele Piloten steht der sportliche Aspekt im Vordergrund. Wettbewerbe gibt es in unterschiedlichen Disziplinen: Vom Rallyefliegen bis hin zum Hochleistungssport, dem Kunstflug.

Wege zum Motorflug

Mal kurz zum Baden an die Nordsee! Wenn sich mehrere Clubmitglieder die Flugkosten teilen, ist auch der Urlaub mit dem Sportflugzeug durchaus erschwinglich. Für Mitglieder in einem Verein ist Fliegen preiswerter, weil vereinseigene Flugzeuge genutzt werden. Haltergemeinschaften bieten eine kostengünstige Alternative zum eigenen Flugzeug. Infos zur Ausbildung gibt es hier.

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: