Segelflug: Wenn die Thermik nicht mehr reicht

Weiterlesen

Igel und Hasen in der Luft – Treffen in Aachen zum Euregiocup

von Moritz Scholjegerdes und Jona Keimer

Wie auch in den Vorjahren, traf sich auf dem Flugplatz Aachen Merzbrück (Landes Leistungsstützpunkt Segelflug), eine buntgemischte Gruppe Piloten um den Euregiocup zu bestreiten – angefangen von frischen Scheininhabern über den routinierten Wettbewerbspiloten bis hin zu Trainern. Allein diese Zusammensetzung verhieß schon einen spannenden und lehreichen Wettbewerbsverlauf.

Weiterlesen

Kooperation zwischen dem Aero-Club Hagen und dem Märkischen Gymnasium Iserlohn

VON JÜRGEN LANDAU

Ein Problem der bestehenden Schülerfluggemeinschaften ist sicherlich, dass in vielen Fällen die Trägerschulen der SFGs über die Jahrzehnte abhandengekommen sind. Den Vereinen fehlt damit die Möglichkeit, ihre Angebote an den Schulen „unter die Leute“ zu bringen sowie neue Mitglieder zu rekrutieren, die Schulen verzichten auf eine reizvolle Möglichkeit, ihr Sportangebot attraktiv zu erweitern.

Um dieses zu ändern, wurden auf Anregung des ehemaligen Vorsitzenden des Aero-Clubs Hagen, Carsten Stabenau, Kontakte mit dem Märkischen Gymnasium Iserlohn geknüpft. Das Interesse seitens der Schulleitung war da, einige rechtliche und organisatorische Bedenken konnten ausgeräumt werden. In Absprache mit der Direktorin des MGIs einigte man sich darauf, das Projekt „Segelfliegen und Schule“ zunächst vorsichtig anzugehen.
Eine Sportlehrerin des Gymnasiums war bereit, das ganze „Unternehmen“ zu koordinieren; es folgte im Februar ein Informationsabend auf dem Flugplatz in Iserlohn-Sümmern mit Eltern und Schülern der achten Klassen. Vorstand und Fluglehrer des Vereins beantworteten Fragen zum „Flugplatzleben“, zur Segelfliegerausbildung undundund. Mit dem Ergebnis, dass nach zwei Schnuppertagen im April zwölf Schülerinnen und Schüler der SFG des Vereins beitraten. Und sich mittlerweile auf dem Flugplatz pudelwohl fühlen. Warum sonst sollten sie jedes Wochenende dort anzutreffen sein?
Geplant ist weiterhin, dass sich der Verein an schulischen Aktivitäten beteiligt, so zum Beispiel auf Schulfesten mit einem Infostand und Flugzeugen, Theorieveranstaltungen im Winter usw. Wichtig ist allen Beteiligten (aus Schule und Verein) eine langfristige Zusammenarbeit…
Wie sich jetzt schon sagen lässt, können Projekte dieser Art sehr erfolgreich sein. Wir möchten unseren Vereinen hiermit erneut unsere Unterstützung bei der Suche nach Schulen für derartige Kooperationen anbieten! Natürlich helfen wir auch bei allen Fragen rund um die SFG, der Organisation von Schnuppertagen oder weiteren Projekten mit Schülern und Schulen.

Beauftragter im Schulsport:
Jürgen Landau
Mail: j.lan@t-online.de

Referentin DAeC LV NRW:
Katharina Schorr
Mail: schorr@aeroclub-nrw.de

I get a Good Feeling – Segelflug über den Alpen

Mit der Outdoor und Action-Camera GoPro sind beeindruckende Aufnahmen über den Alpen entstanden. Weitere Videos von Balleka aus England gibt es auf seinem YouTube-Channel.

Thermik – Unser Motor

Bei passendem Wetter gelingt es mit etwas Glück und viel Erfahrung, nach dem Windenstart in der sich anschließenden Platzrunde ein Aufwindfeld zu finden und sich für eine längere Zeit motorlos in der Luft zu halten. Anders als im Bergland, wo aufkommender Wind an Hängen nach oben gelenkt wird und dadurch Hangflug möglich wird, sind die Segelflieger in NRW allein auf thermische Aufwinde (Thermik) angewiesen.

Weiterlesen

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: