Blomberger Schüler erlernen fliegerische Grundkenntnisse

Seit einigen Wochen treffen sich Schüler des Hermann-Vöchting-Gymnasiums regelmäßig zu einer Segelflug-Arbeitsgemeinschaft. Begleitet werden sie dabei von der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost, die der Kooperationspartner der Blomberger Schule ist. Weiterlesen

29. Deutsch-Französische Alpenflugeinweisung für Multiplikatoren

Der Multiplikatoren-Lehrgang wird von der Luftsportjugend des DAeC in St. Auban / Frankreich vom 13. bis 26. August durchgeführt.

Zielgruppe bei dieser Maßnahme sind im Alpensegelflug unerfahrene Segelfluglehrer, die im deutsch-französischen Jugendaustausch aktiv sind beziehungsweise werden wollen und die französischen Seealpen als Ort für eine Jugendbegegnung oder ein Trainingslager in Erwägung ziehen.

Folgende Voraussetzungen werden von den Teilnehmern erwartet:

  • Fluglehrerberechtigung
  • Engagement für die deutsch-französische Jugendarbeit
  • Streckenflugerfahrung im Segelflug
  • Ausstattung des Segelflugzeuges mit FLARM & Farbwarnmarkierung (Pflicht für die Teilnahme!)

Interessierte Teilnehmer, die in der Luftsportjugend aktiv sind und in der kommenden oder nächsten Saison eine Maßnahme in den Seealpen planen, werden bei sonst gleichen Voraussetzungen bevorzugt. Weitere Informationen bezüglich Lehrgangsplan, Teilnehmerbeitrag, Unterkunft und Verpflegung erfolgen nach der Anmeldung.

Anmeldung

Den Anmeldebogen bitte – mit der erforderlichen Bestätigung des zuständigen Landesjugendleitersbis spätestens 25. April 2017 bei der Geschäftsstelle der Luftsportjugend (a.bugdoll-frost@daec.de)  in Braunschweig einreichen.

Quelle: www.luftsportjugend.com/st. auban

Vertreter der jungen Generation

Till Sandtner – Präsidium

Matthias Riemel – Segelflug

Bernd Michael Chmielewski – Fallschirmsport

Max Finke – Modellflug

Jan-Felix Götschmann – (kommissarisch) Motor- und Ultraleichtflug

 

 

Fallschirm-Diebstahl

In den letzten vier Wochen wurden vier Rettungsfallschirme der Firma Mertens (12/82) gestohlen. Einer konnte in der Zwischenzeit ermittelt worden.

Die Geräte-Daten der noch fehlenden Schirme lauten:

03-224 154 hergestellt am 10.04.2003 rot (mit Zwangsauslösung)
05-224 865 hergestellt am 13.06.2005 blau (mit Zwangsauslösung)
14-227 353 hergestellt am 18.07.2014 blau (mit Zwangsauslösung)

Jede Information, die zur Klärung des Falls beitragen bitte direkt dem SFG Wershofen zukommen lassen: www.sfg-wershofen.de, Email: info@sfg-wershofen.de

LSV Grenzland erhält Scheck zur Förderung der Nachwuchsarbeit

Der Landessportbund stellt für die nächsten vier Jahre insgesamt jeweils 125.000 Euro zur Unterstützung der Vereinsarbeit und zur Förderung des Leistungssports zu Verfügung.

In diesem ersten Jahr erhielt der LSV Grenzland, der unter den 167 Bewerbern der einzige Luftsportverein war, einen Scheck über 2.500 Euro zur Förderung der Nachwuchsarbeit. Die Rheinische Post berichtet in dem Artikel „Zum Abfliegen gab ´s einen Scheck“ auführlich.

Auch 2017 wird der Landessportbund wieder einen solchen Wettbewerb vergeben. Es lohnt sich also ab Frühjahr 2017 auf die Ausschreibung zu achten.

 

Foto: Wolfgang Kaiser
Über den Scheck, den Stefan Klett (3. v. l.) mitgebracht hatte, freuten sich neben den Flugschülern auch Conrad Gerte (links) und LSV-Geschäftsführer Torsten Beyer (5. v. l.).

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: