Piloten treffen sich zum „Fly-In 2014“ in Soest

Satte 71 Jahre Altersunterschied liegen zwischen dem ältesten und dem jüngsten Piloten beim diesjährigen „Fly-In“ auf dem Flugplatz Soest. Mit insgesamt 27 Flugzeugen aus 13 Vereinen war die Veranstaltung am vergangenen Samstag (06.09.2014) bei herrlichem Wetter ein voller Erfolg.

IMG_5948

Jürgen Rakers kam mit einer „Tiger Moth“ aus Borken.
Foto: Heiner Fischer

Trotz Sonnenschein und warmen Temperaturen schien das diesige Wetter den Fliegern einen Strich durch die Rechnung zu machen. Für den Nachmittag waren bereits die ersten Überentwicklungen mit Gewitter angekündigt. Aufgrund dieser Prognose trafen die ersten Maschinen erst gegen 12:00 Uhr auf dem Flugplatz Soest in Bad Sassendorf ein. Neben modernen Motorflug- und Ultraleichtflugzeugen kamen auch einige Oldtimer, wie eine „Bücker Bü 131 Jungmann“ (Pilot: Josef Rosenberg aus Grefrath) und eine DH 82 „Tiger Moth“ (Pilot: Jürgen Rakers aus Borken).

Mit 90 Jahren ist Bernd Honsel vom LSV Borken mit seiner „SF 25 A“ kein Unbekannter. In der Kategorie Motorsegler erhält er erneut den Preis als ältester Pilot. Dem gegenüber steht Kai Jordan vom FSV Gladbeck mit einer „DR 400“ als jüngster Pilot. Beide trennen 71 Lebensjahre.

IMG_6262

Werner Höhn, Hermann-Josef Hante und Boris Langanke (v. l. n. r.) überreichen Bernd Honsel den Pokal. Foto: Heiner Fischer

Dank der hervorragenden Organisation der Mitglieder der Flugsportgemeinschaft Soest e.V., die auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten, war die Stimmung entspannt und locker. Präsident Stefan Klett, die Vizepräsidenten Boris Langanke und Hartmann Stadermann (genannt Murmel), Geschäftsführer Hermann-J. Hante und unser neuer Jugendblidungsreferent, Heiner Fischer waren ebenfalls anwesend.

Die Vorsitzende der Kommissionen MotKo/UlKo, Matthias Podworny und Werner Höhn konnten in drei Kategorien folgende Teilnehmer mit Pokalen ehren:

Kategorie Motorflug

Ältester Pilot: Walter Wittkämper vom LSC Hamm
Jüngste Pilotin: Jana-Susan Antholzer vom LSV Brilon
Jüngster Pilot: Kai Jordan vom FSV Gladbeck
Weitester Flug: Georg Knittel vom LSC Leverkusen

Kategorie Motorsegler

Ältester Pilot: Bernd Honsel vom LSV Borken
Jüngster Pilot: Joshua Möllers vom LSV Borken
Weitester Flug: Hans Lucas vom AC Ratingen

Kategorie Ultraleicht

Ältester Pilot: Rainer Schulte-Siepmann vom FSG Soest
Jüngster Pilot: Hendrik Bußmann vom LSV Borken
Weitester Flug: Jörg Kaß vom LSV Borken

Wanderpokal

Mit 8 Luftfahrzeugen ist der Luftsportverein Borken der Verein mit den meisten eingeflogenen Maschinen. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

Die Überentwicklungen blieben zur Erleichterung aller Teilnehmer aus, sodass gegen 14:30 Uhr die ersten Maschinen den Heimweg antreten konnten. Ein herzliches Dankeschön an die FSG Soest e.V. für die Ausrichtung, Organisation und Bewirtung des „Fly-In“!

Bilder vom Fly In 2014 in Soest gibt es bei Flickr.

Präsidium amtlich bestätigt

Die Wahlen zum Präsidium sind seit dem 15.03. gelaufen – nun hat auch das Vereinsregister Duisburg die Eintragung in das Vereinsregister vollzogen. Verhindert wurde dies bis vor kurzem durch einen von der Segelfluggruppe Telgte unter dessen Vorsitzenden Detlev Dierkes erhobenen Antrag auf Bestellung eines Notvorstandes. Man war in Telgte der Meinung, dass die Wahlen nicht satzungsgemäß vonstatten gegangen seien. Das Vereinsregister hat nun klargestellt, dass die Wahlen zum Präsidium satzungskonform waren und deshalb die Eintragung des neuen Präsidiums in das Vereinsregister vollzogen. Die Segelfluggrupe Telgte verzichtete nach unseren Informationen auf eine förmliche Entscheidung des Registergerichts.

FLY IN NRW

Samstag 06. September 2014 in Soest (EDLZ)

findet das traditionelle FLY-IN des DAeC LV NRW statt.

Der Präsident des DAeC LV NRW, der Vorsitzende der MOTKO NRW, der Vorsitzende der
ULKO NRW und die Flieger des Flugplatzes Soest / Bad Sassendorf laden gemeinsam zu
diesem verbandsinternen Sportfliegertreffen ein.

Anflug
zwischen 10.00 und 13.00 Uhr (local)
Später eintreffende Luftfahrzeuge können nicht mehr in der Wertung berücksichtigt
werden. Bitte den intensiven Flugbetrieb berücksichtigen!

Infos
Soest INFO: 122.600 Mhz (EDLZ)
Betriebsbüro / OPS: 02927 / 340

Zeitplan (local)
10.00 – 13.00 Uhr Anflug
bis 13.30 Uhr Anmeldung der Teilnehmer am DAeC-Stand (Bordbuch mitbringen)
14.30 Uhr Begrüßung, gemeinsames Essen, Klönen, …
15.30 Uhr Preisverteilung
16.00 Uhr Rückflugfreigabe

Wir wünschen einen guten Anflug!

Das Rundschreiben zum Fly In findet Ihr hier

Redaktions-Workshop Luftsportmagazin

Den teilnehmenden Sportfachgruppen- und Gremienvertretern ist es im gestrigen Workshop gelungen, den Grundstein der künftigen Redaktionsstruktur zu legen.

Die Workshop-Teilnehmer/innen entwickelten einen inhaltlichen und zeitlichen Fahrplan. Viele Anregungen, Hinweise und Grundsätzlichkeiten bezüglich Inhalte, Layout und Struktur des Magazins wurden analysiert. Eine Checkliste wird nun weiter erarbeitet, die dem neuen Redaktionsteam eine Arbeitsgrundlage bietet.  Unter anderem werden sich auch Struktur und Layout unseres Magazins, nicht grundlegend, jedoch im Detail ändern. Im August wird das neue Redaktionsteam auf seiner ersten Sitzung in Duisburg die Ergebnisse präsentieren. Auch die nicht anwesenden Sportfachruppen- und Gremienverteter haben im Vorfeld des Workshops  betont, dass sie die Wiederbelebung des Redaktionsteams begrüßen, und ebenso ihre Bereitschaft erklärt, aktiv mitzuwirken.

erster Redaktionworkshop Luftsportmagazin

34. Luftsportjugendtag

Auch in diesem Jahr findet der Luftsportjugendtag NRW Rahmen des airlebnis statt.

Am 16.08.2014 um 17 Uhr treffen sich die Jugendleiter/innen der Vereine in NRW zum Luftsportjugendtag in Goch.

Die Einladung findet Ihr hier

 

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: