Ausbildung Jugendleiter|in (JuLeiCa)

Von Heiner Fischer

Vereinsarbeit basiert fast ausschließlich auf ehrenamtliches Engagement. Vorstand, Fluglehrer, Starthelfer und jeder* einzelne von uns ist Teil dieses Systems. Auch und gerade die Jugendlichen tragen zu einen erheblichen Teil am reibungslosen Ablauf eines Flugtages bei. Sie nehmen neue Mitglieder an die Hand, drehen Videos, schreiben Beiträge in sozialen Netzwerken und machen kräftig Werbung für unseren Sport. Daneben organisieren sie Wettbewerbe, Flugplatzfeste und auch Aktivitäten abseits des Flugplatzes.

Nicht immer läuft eine Veranstaltung wie geplant. Persönliche Konflikte, Störungen im Ablauf, Fehlkalkulation und „miese Stimmung“ beeinflussen das Gelingen und die Freude einer lang geplanten Veranstaltung. Frust und Gleichgültigkeit übernehmen die Hand, eine Aufarbeitung und Reflexion findet nicht mehr statt. Ein fader Beigeschmack bleibt hängen und zukünftig wird es immer schwieriger, tolle Aktionen zu realisieren.

„Wer glaubt, dass ein Jugendleiter die Jugend leitet, glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.“

Logo JuLeiCaMit der richtigen Qualifikation und Ausbildung erfährt die Jugendarbeit einen Mehrwert, der in Geld nicht aufzuwiegen ist. Sie legt den Grundstein für verantwortungsvolle Arbeit in Verein und Gesellschaft. Sie befähigt Jugendliche Verantwortung zu übernehmen. (Soziales) Enagement als Jugendleiter zahlt sich aus! Nicht wenige frühere Jugendleiter arbeiten heute in verantwortungsvollen Führungspositionen und profitieren von ihrer Arbeit als Jugendleiter.

Die Ausbildung Jugendleiter|in umfasst u.a.

  • Gruppendynamik im Verein | Warum verhalte ich mich am Flugplatz anders als in meiner Clique?
  • Erlebnispädagogische Methoden | Airlebnis abseits vom Flugplatz!
  • Konfliktmanagement im Verein | „Halt Stopp, jetzt rede ich“ – Funktioniert das wirklich?
  • Stressprävention (individuell und strukturell) | Ruhe bewahren, Stress bekämpfen!
  • Organisation von Veranstaltungen | Vereinslager, Flugplatzfest, Partys
  • Rechtliche Aspekte von Jugendarbeit | Grenzen und Möglichkeiten
  • Presse und Co. | web, facebook, WhatsApp, digitale Medien – und die Zeitung?
  • Strukturen und Aufbau des DAeC | Wer sind wir und was machen wir hier überhaupt?!
Bewege etwas in deinem Verein und mach die Ausbildung zum Jugendleiter*!

Jugendleiterlehrgang 2014

Datum: 04.10. – 11.10.2014
Teilnehmerbeitrag: 180,- €
Ort: Jugendherberge Duisburg im Landschaftspark
Anzahl: max. 12 Teilnehmer

Hinweis

Logo KJFP NRWDie Ausbildung wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplan NRW bezuschusst. Die Teilnehmereigenleistung beinhaltet die Abdeckung sämtlicher Lehrgangskosten inkl. Übernachtung und Vollpension. Die Kosten für die eigene Anreise müssen die Teilnehmer selber zahlen. Mindestalter bei Ausstellung der Juleica ist 16 Jahre.

* Zur leichteren Lesbarkeit der Texte wurde entweder die männliche oder weibliche Form von Personenbezeichnungen gewählt bzw. auf entsprechende Umschreibungen verzichtet. Eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts  ist damit keinesfalls beabsichtigt. Frauen und Männer sind gleichermaßen angesprochen.

Anmeldung

Name des Vereins (Pflichtfeld)

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine Email-Adresse (Pflichtfeld)

Dein Geburtstag (Pflichtfeld)

Sonstige Anmerkungen (z.B. Lebensmittelunverträglichkeit)

Dieses Captcha captcha hier eingeben:

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: