Das Land NRW hat mit einem Zehn Millionen Euro Hilfsprogramm nun auch gemeinnützige Sportvereine im Blick, die nicht unternehmerisch tätig sind.

In einer zweiten Videobotschaft informieren Sportstaatssekretärin Andrea Milz und Landessportbund-Präsident Stefan Klett über das vom Landtag NRW beschlossene Hilfsprogramm für den Sport in NRW in der Corona-Krise.

Darüber hinaus sagt die Sportstiftung NRW erfreulicherweise die finanzielle Förderung der olympischen und paralympischen Athlet*innen weiterhin bis zum Ende des Jahres zu. Für die paralympischen Trainer*innen, die ebenfalls von der Sportstiftung NRW gefördert werden, gilt dies sogar bis Ende 2021, über den olympischen Zyklus hinaus.

„Der Landessportbund hat zudem in Abstimmung mit der Landesregierung beschlossen, dass auch die Trainer*innen der olympischen Fachverbände über den olympischen Rhythmus hinaus – bis Ende 2021 – gefördert werden“, so Stefan Klett.

Am 25. Januar ist unser Ehrenpräsident Stefan Klett mit klarer Mehrheit zum Präsidenten des LSB gewählt worden. Damit verzahnen sich zwei hohe Präsidentenämter in einer Person, einer im sportpolitischen Geschehen sehr erfahrenen Person, denn Stefan ist derzeit auch Präsident des DAeC. Und er war über lange Jahre Präsident des AEROCLUB | NRW e.V. und Schatzmeister des LSB. Zum ersten Mal ist somit ein in sportlicher und politische Hinsicht aktiver Luftsportler in das höchste Amt des organisierten Sports in NRW berufen worden.

In der heutigen Zeit , wo sich gesellschaftlich Paradigmenwechsel vollziehen, sind wir Luftsportler im Speziellen und der Sport im allgemeinen angewiesen neue Wege zu finden. Eine gute Vernetzung ist da in jeder Hinsicht wichtig und notwendig.

Deutlich wird das unter anderem in seinem Interview anlässlich seines Antritts im aktuellen LSB Magazin „Wir im Sport“, lest bitte selbst: https://magazin.lsb.nrw/2001/d/stefan-klett-im-interview

Präsidium und Vorstand des LSB – (c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

vo.v.I.: Dr. Christoph Niessen, Vorstandsvorsitzender, Mona Küppers, Vizepräsidentin, Gisela Hinnemann, Vizepräsidentin, Stefan Klett, LSB-Präsident, Dr. Eva Selic, Vizepräsidentin, Ilja Waßenhoven, Vorstand, Reinhard Ulbrich, Sprecher der Bünde im LSB, hi.v.li.: Michael Timm, Sprecher der Verbände im LSB, Diethelm Krause, Vizepräsident Finanzen, Martin Wonik, Vorstand, Jens Wortmann, Vorsitzender der Sportjugend NRW.

Boris Langanke

Bei der Mitgliederversammlung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen in Recklinghausen am 25. Januar 2020 wählten die Delegierten Stefan Klett zum Präsidenten.

Mit dem neuen Präsidium will der Landessportbund Nordrhein-Westfalen die herausragende Bedeutung des organisierten Sports für die Gesellschaft weiter stärken.

vo.v.l.: LSB-Vorstandsvorsitzender, Mona Küppers, LSB-Vizepräsidentin, Gisela Hinnemann, LSB-Vizepräsidentin, Stefan Klett, LSB-Präsident, Dr. Eva Selic, LSB-Vizepräsidentin, Reinhard Ulbrich, Sprecher der Bünde im LSB, hi.v.li.: Michael Timm, Sprecher der Verbände im LSB, Diethelm Krause, LSB-Vizepräsident Finanzen, Jens Wortmann, Vorsitzender der Sportjugend NRW. / Foto: (c) LSB NRW e.V., Andrea Bowinkelmann

LINKS