Ausbildung - Einführung

Veröffentlicht von , 16. Mai 2012

DAeC LV NRW e.V. ist eine durch die Bezirksregierung Düsseldorf anerkannte Ausbildungseinrichtung. Im organisatorischen Rahmen dieser Luftfahrerschule bilden die Mitgliedsvereine angehende Piloten auf Motorflugzeugen, Motorseglern, Segelflugzeugen und Ballonen aus.

Auch für die Ausbildung von Ultraleichtpiloten und Fallschirmspringern bietet der DAeC LV NRW den rechtlichen Rahmen. Der Verband schafft die Voraussetzungen der Ausbildung, die Vereine schulen die Mitglieder vor Ort.

Die Ausbildung in den Vereinen erfolgt in der Regel an Wochenenden oder in Ferienlagern. Rund 800 ehrenamtliche Fluglehrer / Fachübungsleiter bilden in 160 Vereinen über die Genehmigung des Landesverbandes Luftfahrer aus.

Der Verband organisiert die Aus- und Fortbildung des Ausbildungspersonals einschließlich der behördlicherseits durchgeführten Prüfungen. Jahr für Jahr befinden sich rund 2000 Mitbürger in der Ausbildung zum Luftfahrer.

Zur Ergänzung der Ausbildung, oder zu deren Beschleunigung, kann man sich auch für Lehrgänge an der Segelflugschule Oerlinghausen anmelden.
Sie stellt einen Bestandteil des Landesleistungszentrums Segelflug in Oerlinghausen dar. Über die Segelflugschule am Teutoburger Wald finden viele Mitbürger zum Luftsport und den Weg in die Luftsportvereine.
(Mehr unter www.segelflugschule-oerlinghausen.de)