Gewaltprävention

Der AEROCLUB | NRW e.V. hat sich in seiner Satzung
gegen jegliche Form von Gewalt positioniert

Kontaktpersonen

tm_nina int-veen

Nina Int-Veen
Jugendbildungsreferentin

E int-veen(at)aeroclub-nrw.de
T 0203 / 77844-32

tm_hartmann-guido-1-1

Guido Hartmann
FSG Datteln-Bork e.V.

E hartmann(at)aeroclub-nrw.de

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen rund um das Thema haben
oder einen Kurzvortrag für Ihren Verein buchen möchten.

Aufgaben der Kontaktpersonen

  • Beratung bei präventiven Maßnahmen und bei der Erstellung von Schutzkonzepten
  • Beratung bei Interventionen im Verein
  • Einleitung von Interventionsschritten in Verdachtsfällen
  • Anlaufstelle für Mitglieder, Betroffene und deren Angehörige
  • Kurzvorträge in den Mitgliedsvereinen auf Anfrage
  • Koordinierung der Präventionsmaßnahmen im Verband
  • Kooperation mit Fachberatungsstellen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Zum Gewaltprävention-Archiv

Informationen und Materialien

Jugendschutz und Prävention von Gewalt im Sport: DAeC

Hier findet man Informationen zu

  • Jugendschutzgesetz
  • ppt-Präsentation „Gegen sexualisierte Gewalt im Sport“
  • Schutzkonzept „Prävention sexualisierte Gewalt im Sport“

Gegen sexualisierte Gewalt im Sport | Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. (lsb.nrw)

Hier findet man Informationen zu

  • Landeskinderschutzgesetz
  • Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt
  • Qualitätsbündnis
  • Risikoanalyse (mit ppt-Präsentation)
  • Forschungsprojekt „Sicher im Sport“
  • Betroffenenrat im LSB NRW
  • Handlungsleitfaden
  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Ehrenkodex
  • Unterstützung über Information, Beratung und Schulung (VIBSS)
  • Elternkompass

Hilfetelefon des DOSB: 08000 116 016

Informationsseite „Schutz vor Gewalt“

Hier findet man Informationen zu

  • Projektbericht „Safe Sport“
  • DOSB-Stufenmodell zur Prävention und zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Informationsseite „Schutz von Kindern & Jugendlichen im Sport“

Hier findet man Informationen zu

  • Handlungsleitfaden „Safe Sport“
  • Handlungsempfehlungen für Sportvereine
  • Plakate für Verbände und Vereine
  • Muster und Empfehlungen für Vertraulichkeitserklärungen, Ehrenkodex, Verhaltensregeln, …

Wissenschaftliche Studien

Diese erste bundesweite Studie zu sexualisierten Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im Freizeit- und Breitensport wurde im Zeitraum August 2020 bis Juli 2022 mit finanzieller Förderung durch den Landessportbund NRW von der Bergischen Universität Wuppertal und dem Universitätsklinikum Ulm durchgeführt.

Im Rahmen des Forschungsprojekts, dem sich neun weitere Landessportbünde angeschlossen hatten, wurden über 4.300 Vereinsmitglieder und rund 300 beteiligte Sportverbände (darunter auch der AEROCLUB | NRW e. V. und seine Mitgliedsvereine) befragt. Dabei wurden sowohl die Erfahrungen von Vereinsmitgliedern und Betroffenen erhoben als auch der Status quo der Einführung von Schutzmaßnahmen bei regionalen Verbänden und Fachverbänden im Sport erfasst. Die Ergebnisse wurden in einem Abschlussbericht veröffentlicht:

Bericht_zum_Forschungsprojekt_SicherImSport.pdf (lsb.nrw)
Bericht_SicherImSport.pdf (dshs-koeln.de)

Die Deutsche Sportjugend (dsj) war Verbundpartner im Forschungsprojekt „Safe Sport“, das zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im organisierten Sport in Deutschland beitragen sollte (Laufzeit: 2014 – 2017).

Der „Safe Sport“-Forschungsverbund stellt mit den »Safe Sport«-Handlungsempfehlungen eine wertvolle Arbeitshilfe zur zielgruppenspezifischen Organisationsentwicklung im Themenfeld Prävention von sexualisierter Gewalt zur Verfügung:

Handlungsempfehlungen für Sportvereine
Handlungsempfehlungen für Landessportbünde

Downloads

Hier finden Sie alle relevanten Downloads. Ob Sie Anträge, Rundschreiben oder einfach nur aktuelles Infomaterial suchen, hier werden Sie fündig.