LSB NRW stellt Top-Talent Max Finke vor

Veröffentlicht von , 14. September 2017

Seit fünf Jahren werden in der „Wir im Sport“, dem Magazin des Landessportbundes NRW, Top-Talente präsentiert. In der Ausgabe 06.2017 gehört die Seite 35 einem Luftsportler: Max Finke.

Ein Videoporträt über Max ist auf dem LSB NRW YouTube-Kanal schon online:
>> Modellfliegen – das lautlose Gleiten durch die Lüfte

Max Finke (18) ist seit 2007 im RCMC Düsseldorf. In den Modellfug-Klasse F3J, F3K ist er aktiv. Seine größten Erfolge bisher waren Junioren-Vize-Weltmeister F3J (2016/2014), Mannschafts Weltmeister F3J (2016), Junioren-Europameister F3J (2013), Junioren-Mannschafts-Europameister F3J (2013), Junioren-Mannschafts-Weltmeister F3K (2013), Dritter Junioren-WM F3K (2013).

HINTERGRUND

  • F3J: In der F3J-Klasse werden ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle geflogen. Es geht darum, innerhalb einer festgelegten Rahmenzeit von zehn Minuten möglichst lange zu fliegen und anschließend möglichst genau auf einem vorgegebenen Punkt zu landen.
  • F3K: In der F3K-Klasse werden Handstart-Segelflugmodelle verwendet. Diese werden mit Hilfe einer Drehwurftechnik, ähnlich wie beim Diskuswurf, in die Luft befördert. Absolviert werden dann verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel das Fliegen vorgegebener Zeiten.