Nachruf Reinhold "Nöll" Sänger

Veröffentlicht von , 13. Februar 2020

Text: Angelika Rebischke (LVA Aachen e.V.), Sebastian Hessner (NRW-Landestrainer) / Fotos: Angelika Rebischke

Nachruf Reinhold "Nöll" Sänger

Veröffentlicht von , 13. Februar 2020

Text: Angelika Rebischke (LVA Aachen e.V.), Sebastian Hessner (NRW-Landestrainer) / Fotos: Angelika Rebischke

Geboren in Berlin 19. Mai 1947
Gestorben in Herzogenrath, 2. Januar 2020

Mit Dir, Nöll, geht eine Segelflugära zuende. Einzigartig und unverwechselbar.

Du hattest die ungewöhnliche Gabe, die kompliziertesten Sachverhalte plakativ einfach darzustellen. Du hast eine zufriedene Gelassenheit ausgestrahlt und warst jederzeit hilfsbereit. Luftsport war Deine Herzensangelegenheit – seit 1967 im Luftsportverein Aachen, seit 1969 Fluglehrer und seit 1989 Trainer.

Auch der Streckensegelflug und das Wettbewerbsfliegen standen für Dich im Vordergrund. Nicht nur für Dich hast Du Wettbewerbe und Meisterschaften, mit vielen Erfolgen, geflogen. Dein unermüdliches Engagement für Jugendliche, sei es die Schulung, die vielen Streckenfluglehrgänge in Deutschland und Frankreich, das Begleiten der Schüler zum Jugendvergleichsfliegen, Deine Funktion als Wettbewerbsleiter des Vergleichsfliegen/ Euregiocup, als Trainer, das Fliegen mit den D-Kader-Mitgliedern NRW in Südfrankreich und noch vieles mehr, hat sich für alle gelohnt.

Visionen und Projekte, die Du ins Visier genommen hast, wurden mit ganzem Einsatz und Herz realisiert.

Mit Deinem Zutun entstand 2005 der Landesleistungsstützpunkt Segelflug in Aachen-Merzbrück und Du warst seit einigen Jahren der Stützpunktleiter. 2005 hast Du den einzigartigen Förderverein Integrative Jugendcamps in Merzbrück mit begründet und Dich als stellvertretender Vorsitzender und Organisator unermüdlich für die Chancengleichheit der Jugendlichen eingesetzt. Seitdem konnten hunderte von Jugendlichen mit und ohne Behinderungen einen tollen Segelflug bei dem jährlich fünftägigen Camp erleben. Bei all diesen Tätigkeiten blieben der Humor und allerlei Späße nicht außen vor. Deine Flugschüler und D-Kader Piloten werden sich gerne an Dich und Deine Trainergeschichten, versehen mit viel Witz, erinnern.

Du liebtest den Umgang mit der jungen Genration und warst Dir für keinen Spaß zu schade – vielmehr ging der Schabernack oft von Dir aus, wenn man da nur an die vielen Aprilscherze denkt, die Du Dir für uns ausgedacht hast.

Wir verlieren mit Dir, Nöll, nicht nur einen Trainer, sondern vielmehr einen liebenswürdigen Menschen und Vollblutförderer des Segelflugs. Deine Stärke war es, mit Empathie zu anderen Menschen und der starke Willenskraft, Ziele zu erreichen. Dein Ziel war immer die Förderung des Nachwuchses zum Schüler, Fluglehrer und Trainer, und damit auch der Weiterbestand des gemeinnützigen Vereins.

Du hinterlässt für uns eine große Lücke – wir danken Dir für Alles.

Deine Fliegerfreunde,
Dein Luftsportverein Aachen,
Dein AEROCLUB | NRW