Förderprogramm: Gut für hier. Gut fürs wir

Veröffentlicht von , 04. Mai 2022

Text: Haus des Stiftens

Förderprogramm: Gut für hier. Gut fürs wir

Veröffentlicht von , 04. Mai 2022

Text: Haus des Stiftens

ALDI SÜD unterstützt rund 6.000 gemeinnützige regionale Vereine und Initiativen

Mit der Kampagne „GUT FÜR HIER. GUT FÜRS WIR.“ unterstützt ALDI SÜD rund 6.000 gemeinnützige Organisationen im ALDI SÜD Gebiet mit bis zu 5,8 Mio. Euro. Jede ALDI SÜD Filiale in Deutschland schüttet dabei 3.000 Euro an drei gemeinnützige Organisationen in der jeweiligen Region aus – wer gewinnt, entscheiden die Kundinnen und Kunden von ALDI SÜD.

Haus des Stiftens unterstützt die Aktion und trägt mit dem Portal Foerderprogramme.org dafür Sorge, dass die finanzielle Hilfe wirklich nur bei gemeinnützig anerkannten Organisationen ankommt.

Registrierungsstart für gemeinnützige Organisationen am 2. Mai

Ob Sportverein, soziale Institution oder karitative Organisation – ab dem 2. Mai und bis zum 19. Juni können sich gemeinnützige Organisationen und Vereine aus sämtlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, die einen sozialen und gemeinnützigen Zweck verfolgen und ein Projekt im ALDI SÜD Gebiet umsetzen, registrieren und mit ein bisschen Glück gewinnen. Die Anmeldung läuft dabei digital über die Aktionswebsite.
Und dann heißt es Daumen drücken, denn ab dem 23. Mai und bis zum 3. Juli sind die Kundinnen und Kunden von ALDI SÜD am Zug.

Ein Los pro 20 Euro Einkaufswert

Pro 20 Euro Einkaufswert erhalten die Kundinnen und Kunden an den Kassen der ALDI SÜD Filialen ein Los, das einer Stimme entspricht. Darauf ist ein Code gedruckt, den sie auf der Aktionswebseite eingeben. Anschließend können sie eine Organisation im Umfeld „ihrer“ ALDI SÜD Filiale auswählen und dafür abstimmen.

Mit der Aktion unterstützt ALDI SÜD möglichst viele wirkungsvolle gemeinnützige Organisationen und involviert Kundinnen und Kunden, die für ihre lokalen Herzensprojekte abzustimmen können: „Unsere Filialen sind mehr als Einkaufsstätten, sondern ein regelmäßiger Treffpunkt und Ort der Begegnung, fest verankert im lokalen Alltag. Wir möchten direkt vor Ort Gutes tun und gleichzeitig das soziale Engagement gezielt und flächendeckend fördern“, betont Erik Döbel, Managing Director National Buying & Services bei ALDI SÜD.


Ab 3. Juli stehen die 6.000 Gewinnerorganisationen fest

Die in den Filialen jeweils erstplatzierten Organisationen erhalten 1.500 Euro Förderung, für Platz 2 gibt es 1.000 Euro und der dritte Platz bekommt 500 Euro Förderung.

LINKS