Qualifizierungen: Ehrenamtsmanagement

Veröffentlicht von , 23. Juni 2022

Text: LSB NRW, Foto: LSB NRW / Andrea Bowinkelmann

Qualifizierungen: Ehrenamtsmanagement

Veröffentlicht von , 23. Juni 2022

Text: LSB NRW, Foto: LSB NRW / Andrea Bowinkelmann

Der LSB NRW hat im Rahmen der Initiative Ehrenamt Angebote entwickelt, die Sportvereine bei einem systematischen Ehrenamtsmanagement unterstützen. Das Land NRW fördert die Qualifizierung, so dass die Teilnahme für Mitgliedsvereine kostenfrei ist.

Wäre es nicht optimal, in deinem Verein eine feste Ansprechperson für das systematische Ehrenamtsmanagement zu haben? Ehrenamtsmanager*innen sind das Bindeglied zwischen Verein und Engagierten. Die Ausbildung, die mit einem Zertifikat abschließt, vermittelt Wissen und Wege für eine systematische Mitgliederentwicklung. Dazu gehören beispielsweise Maßnahmen zur Gewinnung, Betreuung, Begleitung und Bindung von engagierten Mitarbeiter*innen.

Die Ausbildung umfasst zwei Module von je zwei Tagen: ein Basismodul und ein Vertiefungsmodul. Ein Teil der Ausbildung findet im Onlinelernen statt (Blended Learning). Dadurch verringert sich die Präsenzzeit auf einen Tag pro Modul.

Basismodul Ehrenamtsmanager:in

Die Besetzung der Vorstands- und Leitungsfunktionen, sowie die Gewinnung und Bindung von Trainer*innen, Übungsleiter*innen, Schieds- und Kampfrichter*innen stellt Sportvereine zunehmend vor Probleme und das, obwohl die Bereitschaft zum freiwilligen Engagement in der Bevölkerung generell gestiegen ist.
Heute ist ehrenamtliches Engagement im Sportverein kein Selbstläufer mehr. Gründe dafür können die unterschiedlichen Interessen und Erwartungen der einzelnen Engagierten sein. Dazu kommen gesellschaftliche Entwicklungen, die ehrenamtliches Engagement in seiner traditionellen Form erschweren.

Im Basismodul werden die Grundlagen für ein systematisches Ehrenamtsmanagement im Sportverein gelegt, um die Gewinnung und Bindung von Engagierten sicherzustellen.

Inhalte

  • Wie können neue Ehrenamtliche gewonnen werden?
  • Welche Dinge müssen dafür verändert werden?
  • Wie kann ein Einstieg in ein Ehrenamt vereinfacht werden?
  • Welche Rolle hat ein*e Ehrenamtsmanager*in im Verein?
  • Wo liegen Aufgabenschwerpunkte im Verein?
  • Welche Aufgaben können umverteilt werden?

Ziele

Sie haben verstanden, dass systematisches Ehrenamtsmanagement im Sportverein wichtig ist und eine große Rolle für die Zukunftsfähigkeit des Vereins spielt. Sie wissen, wie sie verschiedene Zielgruppen als Engagierte gewinnen und einen guten Einstieg in das Ehrenamt ermöglichen können. Sie kennen die verschiedenen Modelle, die den Verlauf eines ehrenamtlichen Engagements beschreiben und haben sich mit den ersten Schritten auseinander gesetzt.

Aufbaumodul Ehrenamtsmanager:in

Im Aufbaumodul geht es um spezifische Schritte für die Entwicklung eines systematischen Ehrenamtsmanagements im Sportverein insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Bindung und Entwicklung von ehrenamtlichem Engagement.

Inhalte

  • Wie können Ehrenamtliche an den Sportverein gebunden werden?
  • Wie kann Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit aussehen?
  • Wie können Ehrenamtlichen im Verein unterstützt werden?
  • Wie kann die Weiterentwicklung von Ehrenamtlichen organisiert werden?
  • Welche Rolle spielt die Verabschiedung von Ehrenamtlichen?

Ziele

Sie werden in die Lage versezt, sich auf Grundlage eines systematischen Ehrenamtsmanagement um die Gewinnung, Bindung und Verabschiedung von Ehrenamtlichen zu kümmern. Sie kennen verschiedene Tools, um die verschiedenen Schritte zu begleiten und können diese anwenden. Sie wissen wie sie den Engagierten für ihre Arbeit Anerkennung entgegenbringen können und kennen zielgruppenspezifische Varianten. Sie kennen Modelle, um die ehrenamtlich Tätigen zu begleiten und eine persönliche Weiterentwicklung sicherzustellen.

LINK