[2. Update] FLY-IN NRW, EDXE am 11.9.2022

Veröffentlicht von , 11. September 2022

Text: Tamara Neumann, Volker Engelmann, Christian Schücker, Ruth Haliti, Fotos: LSV Rheine-Eschendorf

[2. Update] FLY-IN NRW, EDXE am 11.9.2022

Veröffentlicht von , 11. September 2022

Text: Tamara Neumann, Volker Engelmann, Christian Schücker, Ruth Haliti, Fotos: LSV Rheine-Eschendorf

Aeroclub NRW und LSV Rheine-Eschendorf sind bereit

„Wir sind so weit! Der Nebel lichtet sich langsam aber sicher. Die Meldefrist wird zunächst auf 14 Uhr verlängert. Auch danach werden anfliegende Flugzeuge bis zur Siegerehrung gewertet. Verzehrgutscheine gibt’s auf jeden Fall. Der Besuch des Fly-Ins lohnt sich. Bis gleich!“

Heute!! Fly-In NRW auf dem Flugplatz Rheine-Eschendorf

„Wir sind so weit!“ Von links: Dieter Scholz, Thomas Wasiela,
Matthias Gudorf, Osman Ipek, Boris Langanke, Udo Herbers, Thomas Bäumker, Michael Bertels, Lars Steffgen
Es werden Pilotinnen/Piloten geehrt, die besonders jung oder besonders vital geblieben oder von besonders weit her eingeflogen sind. Und das mit Motorflugzeugen, Motorseglern, Segelflugzeugen* oder Ultraleichtflugzeugen. Der Verein, der mit den meisten Luftfahrzeugen am FLY-IN teilnimmt, erhält traditionell den Wanderteller.

[Update], 15.8.2022:

Am Sonntag, 11. September 2022 findet auf dem Flugplatz Rheine Eschendorf (EDXE) das Fly-In NRW des AEROCLUB | NRW statt. Die Präsidentin des AEROCLUB | NRW, der Vorsitzende der Motorflugkommission NRW, der Vorsitzende der Ultraleichtflugkommission NRW und die Flieger aus EDXE laden gemeinsam zu diesem verbandsinternen Sportflugtreffen ein. Bezüglich der An- und Abflugrichtungen bitte rechtzeitig mit Rheine-Info Funkkontakt aufnehmen und Informationen einholen. Die Landegebühren für die FLY-IN-Teilnehmer werden von der Motor- und Ultraleichtflugkommission NRW übernommen. Abstellplätze werden durch Einweiser zugewiesen.

Anflug und Abflug

Bitte plant die Ankunft auf dem Flugplatz zwischen 10.00 und 13.00 Uhr (lokal). Später eintreffende Luftfahrzeuge können nicht mehr in der Wertung berücksichtigt werden. Der Abflug wird ab 16.00 Uhr (lokal) geplant.
Bei Segelflug: Wiederstart mittels F-Schlepp nur begrenzt bis max. 600kg MTOW möglich.

Infos

Rheine Info: 126,685 MHz (EDXE )
OPS: 05971 70530 (Flugplatz)
Tanken: AVGAS Tanken möglich
Bezüglich der An- und Abflugrichtungen bitte rechtzeitig mit Rheine-Info Funkkontakt aufnehmen und Informationen einholen. Die Landegebühren für die FLY-IN-Teilnehmer werden von der Motor- und Ultraleichtflugkommission NRW übernommen. Abstellplätze werden durch Einweiser zugewiesen.

Preise

Pokale Fly-In NRW 2022, Foto: Daniela Blobel

Es werden Pilotinnen/Piloten geehrt, die besonders jung oder besonders vital geblieben oder von besonders weit her eingeflogen sind. Und das mit Motorflugzeugen, Motorseglern, Segelflugzeugen* oder Ultraleichtflugzeugen. Der Verein, der mit den meisten Luftfahrzeugen am FLY-IN teilnimmt, erhält traditionell den Wanderteller. Zudem erhalten Wettbewerbsteilnehmende des Jahressportflugs NRW 2022 zehn Bonuspunkte in ihrer Wertungskarte gutgeschrieben.

Zeitplan (local)

  • 10:00 – 13:00 Uhr Anflug
  • bis 13:30 Uhr Anmeldung der Teilnehmer am Stand des AEROCLUB | NRW
  • 14:30 Uhr Begrüßung, gemeinsames Essen, Klönen, etc…
  • 15:30 Uhr Preisverteilung
  • ab 16:00 Uhr Rückflug

Programm

Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt. Die Kosten für die Grundversorgung tragen die MOTKO und die ULKO NRW.

Über den Ausrichtender Verein und seinen Flugplatz

Der LSV Rheine-Eschendorf ist ausrichtender Verein des Fly-In NRW 2022 und Platzhalter des Flugplatzes. 1952 gegründet zählt der Verein heute rund 150 Mitglieder. Die Vereinsmitglieder sind insbesondere unterwegs mit Segelflugzeugen, Motorflugzeugen und Ultraleichtflugzeugen, aber auch mit Trikes, motorisierten Gleitschirmen, Trikes und Gyrocoptern.  

EDXE – Der Platz, von dem einige behaupten, dass er nicht ganz einfach zu finden ist, liegt im Osten der Stadt Rheine in Westfalen. Motorflieger fliegen den Platz südlich an, Segelflieger nördlich. Die Kontrollzone Rheine-Bentlage wurde Ende 2018 dauerhaft aufgehoben und stellt somit kein Hindernis mehr für den Anflug dar. Seit April 2022 ist die 920 Meter lange Landebahn 10/28 des Platzes, der auf 131ft liegt, nicht mehr nur Gras, sondern wurde durch Eigenleistung der Vereinsmitglieder mit umweltfreundlichen, grasdurchlässigen Kunststoffplatten befestigt. Das macht das Starten und Landen nicht nur angenehmer, sondern auch sicherer. AVGAS und MOGAS für die fliegenden Kisten gibt es an der neuen Tankstelle gegenüber dem Turm am Platz.

Download