Ein erstes Stück Normalität

Veröffentlicht von , 06. Mai 2020

Text: Tamara Neumann

Ein erstes Stück Normalität

Veröffentlicht von , 06. Mai 2020

Text: Tamara Neumann

Achtung! Die erste Einschätzung der Sachlage wurde angepasst, siehe aktueller Beitrag vom 08.05.2020

Ministerpräsident Armin Laschet stellt Nordrhein-Westfalen-Plan vor

Liebe Luftsportlerinnen und Luftsportler,

mit einem maßvoll abgestuften Plan sollen in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Tagen und Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen geöffnet werden.

„(…) Ab Donnerstag (7. Mai 2020) ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet.
Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleitstet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig. […]“

(Land NRW, Pressemitteilung 6.5.2020)

Es ist also soweit. Nach Wochen der Einschränkungen unserer sportlichen Entfaltung werden wir ab morgen, dem 7.5.2020, unter den oben genannten Bedingungen ein erstes Stück Normalität zurückerlangen. Ab dem 30.05.2020 soll in der nächsten Stufe Folgendes ermöglicht werden:

„[…] die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt […]“
(Land NRW, Pressemitteilung 6.5.2020)

Dies bedeutet, dass in der zweiten Stufe z.B. auch die doppelsitzige Fliegerei sowie Fallschirmsprung wieder möglich sein wird. Unter verantwortungsvollem Umgang mit den geforderten Schutzmaßnahmen ist der Luftsport in NRW zurück.

Der von Ministerpräsident Laschet vorgestellte Nordrhein-Westfalen-Plan ist nach wie vor mit strengen Auflagen versehen, welche es einzuhalten gilt – aber eine frohe Botschaft ist er allemal.

Wir wissen alle, dass damit die Pandemie noch nicht Geschichte ist, doch wir alle haben uns in den letzten Wochen der Entbehrungen dafür stark gemacht, dass Luftsport auch in dieser Zeit sicher möglich ist und nun werden wir dies unter Beweis stellen.

Lasst uns sicher und stark in die ersehnte Saison 2020 starten!

Eure Tamara
Tamara Neumann, Präsidentin AEROCLUB NRW e.V.

LINKS