Tipp: Modellflug im ZDF Fernsehgarten

Veröffentlicht von , 10. Juni 2021

Foto: Izabela Krawczyk

Tipp: Modellflug im ZDF Fernsehgarten

Veröffentlicht von , 10. Juni 2021

Foto: Izabela Krawczyk

Am Sonntag, 13.06.2021 stellt das DAeC-F3K-Schleudersegler-Team beim ZDF Fernsehgarten den F3K-Sport und -Wettbewerb vor. Moderiert wird der Fernsehgarten von Andrea Kiewel. Der amtierende F3K-Weltmeister Henri Sander und weitere Mitglieder des Nationalkaders sind dabei. Die Sendung wird live ausgestrahlt. Einschalten ist angesagt: Sonntag, 13.06.2021 ab 11.50 Uhr, ZDF.

Der Fernsehgarten ist mit bis zu 2 Mio. Zuschauern eine der erfolgreichsten Live-Sendung im ZDF. Jeden Sonntag lädt der Fernsehsender Gäste aus dem Musik- und Showgeschäft nach Mainz ein. Auch Informationen und Vorführungen aus dem Bereich des Sports stehen auf dem Programm.

Henri Sander ist seit 2008 Modellflieger, seit 2013 F3K-Pilot. Seine Erfolge: 2017 D-Tour Gesamtsieger, 2018 D-Tour Gesamtsieger, 2018 3. Platz deutsche Meisterschaft, WM 2019 1. Platz in Einzel- und Teamwertung

F3K ist eine internationale Modellflugklasse. Ferngesteuerte Segelflugmodelle werden per Wurfstart in die Luft befördert und müssen dann durch Nutzung von Thermik möglichst lange (bzw. eine vorgegebene Zeit lang) fliegen. Mit Pilotengeschick und optimaler Wurftechnik wird eine gute Wurfhöhen erzielt. In der Anfangszeit des Wettbewerbs wurden die Modelle noch über Kopf geworfen, ähnlich einem Speer. Seit 2000 hat sich die Drehwurftechnik (Side arm launch (SAL) oder auch discus launch genannt) durchgesetzt, bei der die Modelle ähnlich einem Diskus gestartet werden. Diese Startart schont die Schultermuskulatur und ermöglicht größere Wurfhöhen. Sportentwicklung bringt den Sport voran und fördert die Gesundheit.

LINKS

F3K-Weltmeister Henri Sander in Startposition. Foto: Izabela Krawczyk