Stefan Klett bleibt LSB-Vizepräsident Finanzen

Auf der Mitgliederversammlung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen am 9. Januar in Recklinghausen, wurde unser Präsident zum dritten Mal infolge zum Vizepräsidenten Finanzen gewählt.

Ohne Gegenkandidaten und mit überragender Mehrheit schenkten die Delegierten der Versammlung Stefan Klett ihr Vertrauen für die kommenden vier Jahre im Amt, welches er bereits seit 2008 inne hat. Auch Walter Schneeloch, der seit 2005 als Präsident an der Spitze des Landessportbundes NRW (LSB NRW) steht, wurde in seinem Amt bestätigt.

Als Vizepräsident Finanzen des LSB NRW verantwortet Stefan Klett einen jährlichen Wirtschaftsplan über rund 63 Millionen Euro.„Ich freue mich sehr, in diesem sportpolitisch zentralen Gremium mitwirken zu dürfen, und sehe vor allen Dingen den Gesprächen mit der Landesregierung über die Fortsetzung des Paktes für den Sport gespannt entgegen, denn dieser gibt dem organisierten NRW-Sport die notwendige Planungssicherheit“, verdeutlicht Klett.

AEROCLUB | NRW Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, Boris Langanke, der als Delegierter in Recklinghausen anwesend war, betont: „Für uns ist es ein nicht zu unterschätzender Vorteil, dass wir als vergleichsweise „kleiner“ Sportverband durch unseren Präsidenten so zentral in der Führungsebene des LSB vertreten sind.“

Foto: (c) Andrea Bowinkelmann | LSB NRW

Kommentare geschlossen.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: