Einladungen der Sportfachgruppen am Luftsporttag

Hier findest du die Einladungen der Sportfachgruppen:
Weiterlesen

25. Carl-Götze-Gasballon-Wettfahrt erfolgreich durchgeführt

Der Düsseldorfer Aero Club, Abteilung Freiballon, hat im 110. Jahr seines Bestehens nunmehr zum 25. Mal die traditionsreiche Carl-Götze-Wettfahrt zu Pfingsten durchgeführt. Die Veranstaltung ist nach dem berühmten Düsseldorfer Ballonpionier Carl Götze benannt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinen spektakulären Ballonfahrten quer durch Europa und den Teilnahmen am Gordon-Bennett-Rennen für großes Aufsehen sorgte.

Weiterlesen

Gordon Bennett 2012 – 18 Teams aus neun Ländern bereiten sich vor

Dieses Jahr findet der Start am 01.09.2012 in Ebnat-Kappel in der Schweiz statt, nachdem das Rennen 2010 von Kurt Frieden / Pascal Wittprächtiger gewonnen wurde.

Weiterlesen

Finnlandfahrt – 1.585 km mit dem Ballon

Von H.–O. Lausch

Um für den dezentralen Leistungswettbewerb zur Qualifikation zum Gordon-Bennett Rennen (Weitfahrweltmeisterschaft) noch eine Fahrt einzureichen, planten meine Frau und ich das Hochdruckwetter über Mitteleuropa und Skandinavien auszunutzen.

Wir wollten am Samstagabend eigentlich in Bitterfeld starten, jedoch zeigten uns die NOAA Trajektorien am Samstagmorgen plötzlich eine ganz andere Richtung über der Ostsee an und so beschlossen wir, am Sonntag, den 23.10.2011 in Gladbeck um 00.00 Uhr zu starten. Weiterlesen

Rekordfahrt: Mit dem Ballon in 7000 Metern über dem Niederrhein

Von Benjamin Eimers

Im Mai 2011 gelang es mir mit einem 500m³ großen Gasballon bei einer Alleinfahrt den deutschen Dauerrekord zu überbieten. Dazu musste ich über 24 Stunden in der Luft sein. Ein Blick in die deutsche Rekordliste zeigte, dass die Höhenrekorde in mehreren Größenklassen schon sehr lange Bestand hatten. Der älteste Rekord von 6400 Meter bestand seit 1957, aufgestellt mit einem 950 m³ großen Gasballon. Ich fragte mich, ob es möglich ist, mit einem nur fast halb so großen Ballon diese Höhe zu erreichen.

Die Ballone sind leichter geworden. Ein Netz hat unser 500 m³ kleiner Gasballon nicht mehr. Es galt Gewicht zu sparen und eine Wetterlage mit möglichst niedrigen Temperaturen abzuwarten. Je niedriger die Temperatur der Luft, je besser trägt der Ballon. 10 Grad Temperaturdifferenz bringen mich ca. 1000 Meter höher. Theoretisch ergaben die Berechnungen, dass eine Höhe von 7000 Meter erreicht werden kann. Praktisch sieht das anders aus. Weiterlesen

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: