[Update] Neues Modellfluggelände in Betrieb genommmen

Pünktlich zu Vatertag konnte der neue Platz in Dortmund Wickede am 25. Mai in Betrieb genommen werden. Ab 11 Uhr begannen die Einweisungen der Mitglieder zu den Pachtverhältnissen, der Baugenehmigung, der Befreiung von den Auflagen des Landschafts und Naturschutz, Betriebsabsprache zur Regelung des Modellfluges in der Kontrollzone und der Flugplatzordnung, durch den Vorsitzenden Martin Clemen.

Im Anschluss wurde der Flugbetrieb „Modellfug Wickede“ das erste Mal bei der Flugkontrollstelle Turm Dortmund angemeldet. Die Anmeldung wurde von den Fluglotsen freundlich angenommen und mit Glückwünschen zum neuen Gelände versehen. Damit stand den ersten Flügen auf dem neuen Gelände nichts mehr im weg.

Der Verein konnte bei bestem Wetter die Inbetriebnahme des Gelände Modellfug Wickede feiern. Neben dem „freien Fliegen“  wurde gegrillt und nach erfolgreichem Flugbetrieb ein Umtrunk genossen.

Alle Vereinsmitglieder sind erleichtert, dass der Flugbetrieb wieder gesichert ist und ein neues Gelände erschlossen werden könnte.


Original veröffentlicht am 19. Mai 2017

Neues Modellfluggelände durch gute Zusammenarbeit realisiert

Der Luftsport-Club Condor Dortmund (LSC Condor) erhielt Anfang letzten Jahres die Kündigung des Pachtvertrages zum 1. Oktober 2016. Die Begründung des Landwirts lag in dem Wunsch, das Gelände selber nutzen zu wollen. Für den Verein bedeutete es, dass am 30. September 2016 der Flugbetrieb von Modellsegelflug und Elektrosegelflug bis fünf Kilogramm Abfluggewicht auf dem Fluggelände in Dortmund Asseln nach über 40 Jahren eingestellt werden musste. Weiterlesen

Sieger des F3B-E Lindenbergpokals

Auch in diesem Jahr fand am Muttertag in Siegen der Lindenbergpokal statt. 23 Teilnehmer waren am Start. Sportler des Jahres 2016, Max Finke (18),  nahm zum ersten mal bei den Senioren teil und belegte den zweiten Platz.

Ergebnisliste

Foto: Wolfgang Keil / von links: Christian Klappert, Manuel Reinecke, Dieter Rybold, Max Finke, Hans Gerd Schürmann, Jörg Vogelsang

Flugverkehrskontrollfreigaben für Flugmodelle in Kontrollzonen von Verkehrsflughäfen

Mit der NfL 1-1023-17 veröffentlicht die Deutsche Flugsicherung (DFS) eine Allgemeinverfügung zur Erteilung von Flugverkehrskontrollfreigaben für Flüge mit Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen (Drohnen) innerhalb von Kontrollzonen von internationalen Verkehrsflughäfen mit einer DFS-Flugplatzkontrolle gemäß § 31 Abs. 3 LuftVO .
Die hier angesprochene Allgemeinverfügung betrifft Flugmodelle im Sinne von § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 9 LuftVG an den internationalen Verkehrsflughäfen Berlin-Schönefeld, Berlin-Tegel, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Weiterlesen

Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten

Die Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten vom 30.03.2017 wurde veröffentlicht. Zu finden ist sie unter diesem Link.

Neue Luftraumdaten veröffentlicht

Die aktuellen Luftraumdaten, die ab dem 30. März 2017 gelten, sind veröffentlicht.

Die neuen Luftraumdaten, gültig ab dem 30. März 2017, sind im Downloadbereich veröffentlicht. Wir bitten um Beachtung.

Quelle: DAeC e.V.

Finde deinen nächstgelegenen Verein

Gib deine Stadt oder PLZ ein: