Lieber Fliegerkameradinnen, liebe Fliegerkameraden, liebe Freunde des Luftsports,

gemäß §10 und §11 der Satzung des AEROCLUB | NRW e.V. laden wir Euch herzlich zur 71. Mitgliederversammlung (Verbandstag) ein, die in diesem Jahr aufgrund der Pandemie in einer anderen Form als in den vergangenen 16 Jahren stattfinden wird.

Wir würden uns dennoch über eine rege Teilnahme der Vereine sehr freuen.

Termin: Sonntag, 12. September 2021
Ort: Luftschiffhalle am Flugplatz Essen-Mülheim
Lilienthalstr. 8 in 45470 Mülheim
Beginn: 11:00 Uhr Mitgliederversammlung

Wir müssen damit rechnen, dass am Tage der Veranstaltung am Veranstaltungsort die Inzidenzstufe 2 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW gilt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Verbandstages müssen einen negativen Schnelltest von einer der in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststelle oder den Nachweis der vollständigen Immunisierung vorlegen (für Geimpfte: Impfausweis).

Dies muss vom AEROCLUB | NRW e.V. dokumentiert werden und ebenso müssen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit mit Namen und Kontaktdaten erfasst werden.

Damit das Erfassen der Teilnehmerdaten am Tage der Veranstaltung möglichst wenig Zeit in Anspruch nimmt, bitten wir alle Teilnehmer dringend um vorherige Anmeldung über die Website.

Ferner: Zur Verringerung des Infektionsrisikos bitten wir – sehr höflich – darum, je Verein nur einen, jedenfalls nicht mehr als zwei Personen zu entsenden. Wir bitten um Verständnis.

Die Delegierten der Vereine melden sich bitte mit dieser Einladung als Legitimation am Stand des Landesverbandes an und nehmen dort die Stimmkarten in Empfang. Die Berechnung der Gesamtstimmen erfolgt bis unmittelbar vor der ersten Abstimmung. Die Stimmen von Vereinen, die erst nach diesem Zeitpunkt am Verbandstag teilnehmen, dürfen nicht berücksichtigt werden.

Anträge zur Mitgliederversammlung sind gem. § 10 (3) unter Beachtung einer Antragsfrist von vier Wochen schriftlich und mit Begründung zu stellen.

Wir wünschen Euch eine gute Anreise nach Mülheim an der Ruhr.

Vorläufige Tagesordnung 71. Verbandstag in Mülheim a. d. Ruhr

TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit
TOP 3 Genehmigung des Protokolls des Verbandstages 2019
TOP 4 Geschäftsberichte 2019 und 2020 (Geschäftsstelle, Präsidium)
TOP 5 Satzungsänderungen

Die zur Beschlussfassung durch den Verbandstag vorgeschlagenen Änderungen der Satzung sind ersichtlich aus der Anlage I zu dieser Tagesordnung sowie aus der als Anlage II anliegenden Gegenüberstellung der vollständigen bisherigen und der vollständigen, geplanten neuen Satzung.

TOP 6 Genehmigung der Rechnungsabschlüsse und Berichte der Kassenprüfer
a. Haushaltsjahr 2019
b. Haushaltsjahr 2020

TOP 7 Entlastungen
a. Haushaltsjahr 2019
b. Haushaltsjahr 2020

TOP 8 Bericht über das laufende Haushaltsjahr 2021
TOP 9 Versicherungsumlage
a. Bestätigung für 2021
b. Festsetzung der Umlage für 2022

TOP 10 Beitragshöhe
Festsetzung der Beitragshöhe ab 2022

TOP 11 Haushaltsentwurf
a. Genehmigung des Haushalts 2021 sowie der bislang getätigten Ausgaben
b. Genehmigung des Haushaltsentwurfs 2022

TOP 12 Anträge
Anträge sind laut Satzung §10 (3) „[…] unter Beachtung einer Antragsfrist von vier Wochen schriftlich und mit Begründung zu stellen. Für die Fristwahrung ist der Eingang des Antrages bei der Geschäftsstelle entscheidend.“ Die Anträge für den 71. Verbandstag 2021 müssen bis zum 13.8.21 in der Geschäftsstelle in Duisburg eingegangen sein.

TOP 13 Wahlen und Bestätigungen

TOP 14 Vorschlag für Ort und Termin des Verbandstages 2022
derzeit noch offen

TOP 15 Verschiedenes

Anmeldeformular

    Hiermit melde ich mich zum 71. Verbandstag am 12.9.2021 auf dem Flugplatz Essen-Mülheim an. Die hier erhobenen Daten werden ausschließlich für die Liste der teilnehmenden Delegierten zum 12.9.2021 erhoben.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.

    Download

    Die Delegierten der außerordentlichen DAeC-Hautpversammlung wählten heute in Friedrichshafen Stefan Klett zum neuen DAeC-Präsidenten. Zwei Kandidaten standen zur Wahl – Klett konnte 84 % der Stimmen für sich gewinnen.

    Wolfgang Müther, der seit 2013 das Amt des DAeC-Präsidenten inne hat, gibt das Präsidentenamt an keinen Unbekannten weiter. Stefan Klett ist seit seiner Zeit in der Landesjugendleitung (1981) eng verwurzelt mit der Verbandsarbeit und seinen -strukturen. Seit 2001 ist er im Präsidium des AEROCLUB | NRW und seit 2008 hier auch Präsident. Auch über den Luftsport hinaus kennt Klett den organisierten Sport – er bewährt sich seit 2008 als Vizepräsident Finanzen im Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW).

    Als Wolfgang Müther 2017 eine DAeC-Strategiekommission ins Leben ruft, mit dem Ziel den Luftsport in Deutschland strategisch gut aufzustellen, um die Gemeinschaft der Luftsportler stark für die Zukunft zu machen, wird Stefan Klett zum Vorsitzenden der Kommission ernannt. Spätestens hier kommen seine Stärken auch auf Bundesebene zum Tragen: Netzwerke aufbauen und pflegen, Fachkompetenzen bündeln und Entwicklung mitgestalten.

    Als Dank für sein unermüdliches Engagement zum Wohle des Luftsports wird Stefan Klett 2018 von Wolfgang Müther im Rahmen der DAeC-Gala mit der goldene Ehrennadel ausgezeichnet. Das ist die höchste Auszeichnung, die der Bundesverbandes an Einzelpersonen vergibt. Diese Ehrung nahm Klett mit den Worten entgegen, er werde sich auch in Zukunft auf Landes- und Bundesebene intensiv für die Interessen des Luftsports einsetzen. Wie schnell aus einem Versprechen ein Auftrag werden kann, haben die Delegierten heute gezeigt. Bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung ist Stefan Klett nun Präsident auf Landes- und auf Bundesebene. Dann wird er das Amt als NRW-Präsidenten abgeben.

    Save the Date: Am 23. November findet auf Bundesebene die DAeC-Mitgliederversammlung in München statt und am 24. November in Kamen, auf Landesebene im Rahmen des Luftsporttages NRW, der Verbandstag des AEROCLUB | NRW.

    Messe AERO Friedrichshafen: Stefan Klett (links) mit Hubertus von Samson-Himmelstrjerna, DAeC-Generalsektär

    Der Luftsporttag Nordrhein-Westfalen (NRW) wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen. Der Grundgedanke war, alle Sportfachgruppentage, Gremiensitzungen und auch die jährliche Mitgliederversammlung an einem Ort und Tag zu zentrieren.

    Ziel eines Luftsporttags NRW ist es nach wie vor, dass neben den satzungsgemäßen Sitzungen den Besuchern auch Fachvorträge, Informationsstände interessanter Luftfahrtaussteller und Raum für Gespräche geboten werden.  Seit der gelungenen Premiere 2003, findet der Luftsporttag NRW jährlich im November in der Stadthalle in Kamen statt. In diesem Jahr werden wir zum nunmehr 15. Mal zu Gast in Kamen sein.

    Tagungsort

    Stadthalle Kamen, Rathausplatz 2-4, 59174 Kamen

    Zeitplan des Tages

    Zeit       Programmpunkt
    10 h        Sportfachgruppentage
    10 h        Treffen der Pressereferenten
    14 h        Grußworte, Ehrungen
    15 h        Verbandstag NRW (Einladung, Tagesordnung, Jahresbericht des Vorstands und der Geschäftsstelle)

    Sportfachgruppentage

    In Form von Parallelveranstaltungen führen die Sportfachgruppen ihre Jahreshauptversammlung durch. Sie reduzieren dabei die Veranstaltung auf die satzungsgemäßen Notwendigkeiten, um Raum für Informationen, Neuerungen, Aussprachen und Diskussionen zu eröffnen. Feste Bestandteile sind: Berichte der Kommissionen über ihre Arbeit, Haushalte, Entlastungen, Wahlen zu den Kommissionen,  Siegerehrungen, sportartspezifische Ausbildungsfragen, Anträge aus den Vereinen, Fachvorträge

    Einladungen:

    Treffen der Pressereferenten

    Die wichtigsten Aktivposten in der Außendarstellung des Luftsports in NRW bilden unsere Vereine. Sie stehen im engen Kontakt mit den örtlichen Medien, sorgen dafür, dass auf lokaler Ebene und auch über die Sozialen Medien der Luftsport regelmäßig mit interessanten Berichten vertreten ist.

    Beginn: 10 h        Ende: 12 h

    Wir laden die Pressesprecher unserer Mitgliedsvereine zum zweiten Treffen der Pressereferenten ein.
    Tagesordnung
    Top 1 Begrüßung
    Top 2 Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes
    Top 3 Hilfestellungen zum korrekten Umgang mit Fotos am Beispiel von KIBAZ-Veranstaltungen
    Top 4 Presseseminar 2018
    Top 5 Sonstiges

    Aussteller

    Der 14. Luftsporttag NRW in der Stadthalle Kamen am vergangenen Sonntag bot Vereinsvorständen und Delegierten, ebenso wie Luftsportinteressierten neben den Fachtagungen und der Jahreshauptversammlung des AEROCLUB|NRW auch Zeit für Gespräche und Informationsaustausch.

    Leo Wilhelm Eimers war in diesem Jahr der Jüngste auf dem Luftsporttag NRW. Nach sechs Stunden war er müde, verständlich mit erst sechs Monaten Lebensalter. „Früh übt sich, wer ein Luftsportler werden will“, rät Ballonweltmeister und Großvater Wilhelm Eimers. Der älteste, anwesende Luftsportler, Karl-Wilhelm Desinger von den Luftsportfreunden 2000 Kamen/Dortmund, war genau 94 Jahre älter.

    Verbandstag

    Max Finke (Modellflug), Eugen Schaal (Segelflug) und Michael Spitzer (Segelflug) wurden zu den Sportlern des Jahres ernannt. Werner Höhn erhielt für die langjährige Ehrenamtliche Arbeit als UL-Landesausbildungsleiter die Daedalos-Medaille des Deutschen Aeroclub. Der ehemaligen Landesjugendleiterin und Schatzmeisterin, Christine Meier überreichte Präsident Stefan Klett die Goldene Plakette. Hubertus Huttel wurde als Landesausbildungsleiter verabschiedet. Die Delegierten und Teilnehmer der Versammlung drückten einvernehmlich ihren Dank und ihre Wertschätzung aus.
    Evelyn Höfs wurde zur Schatzmeisterin gewählt.
    Die Mitgliederversammlung im nächsten Jahr ist terminiert auf den 26. November 2017 und wird wieder im Rahmen des Luftsporttages NRW in Kamen stattfinden.
    (Protokoll des Verbandstages)

    Fallschirmspringertag NRW

    Gerhard Währisch wurde zum Vorsitzenden der Fallschirmsport-Kommission NRW wiedergewählt. Vertreter der jungen Generation für den Fallschirmsport ist Bernd Michael Chmielewski.

    Ballonfahrertag NRW

    Die Nachrichten der EASA sorgen nicht immer für gute Stimmung.  Jedoch –  die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Modellfliegertagung NRW

    Klaus Kosmalla erläuterte die Verordnung zur Regelung des Betriebes von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen. Daraus entstand eine intensive Diskussion mit dem Ergebnis, dass eine Stellungnahme der Bundeskommission Modellflug zu diesem Thema dringend notwendig ist. (Protokoll der Modellfliegertagung)

    Motor- / Ultraleichtfliegertagung NRW

    Ausgibig wurde über die diesjährigen Aktivitäten Fly-In in Meschede und die Südeuropatour berichtet. Die Sommertour 2017 wird Kurs nehmen auf Großbritannien. Die Teilnehmerliste ist fast voll. Interessierte wenden sich bitte direkt an Volker Engelmann (engelmann.daec@gmx.de)
    Das Fly-In 2017 wird in Wipperfürth statt finden, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

    Segelfliegertag NRW

    Der Segelfliegertag bot neben den Berichten der Seko, Berichte

    Viel Applaus war verbunden mit der Ehrung der Sieger in den zahlreichen Kategorien der Deutschen Meisterschaft Streckensegelflug (DMST). Dazu gab es Ehrungen für besondere luftsportliche Leistungen. Hierbei stellte die Segelflugkommission (Seko) mit Freude fest, dass NRW überproportional zu der Mitgliederzahl im DAeC in den Bundeskadern vertreten ist. Dazu gehören sowohl die Junioren als auch die Frauen unseres Landes. Dasselbe ist über unsere sehr erfolgreiche Segelflug-Kunstflieger zu berichten.

    Als Gast berichtete ein Mitglied der Bundeskommission Segelflug über aktuelle und bedeutende Themen.
    Wiedergewählt wurde Dr. Karl-Dieter Lerch als stellvertretender Vorsitzender.
    Nach der neuen Satzung wurde Matthias Riemel zum Vertreter der jungen Generation der Segelflugkommission gewählt.

    Protokoll Segelfliegertag Anlage (Präsentation).


    Original veröffentlicht am 5. Oktober 2016

    Luftsporttag NRW in Kamen am 20.11.16

    lst16rgbDer Luftsporttag Nordrhein-Westfalen (NRW) wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen. Der Grundgedanke war, alle Sportfachgruppentage, Gremiensitzungen und auch die jährliche Mitgliederversammlung an einem Ort und Tag zu zentrieren.

    Bis 2003 hielten alle sechs Sportfachgruppen ihre Jahreshauptversammlung separat an unterschiedlichen Orten und Tagen ab. Auch der Verbandstag und seine Gremien tagten anderorts zu anderen Zeiten. Wer also darauf bedacht war, alle Sitzungen zu besuchen, hatte zum Ende des Jahres oftmals acht bis zehn verschiedene Termine in ganz NRW verteilt. Ziel eines Luftsporttags NRW sollte sein, diesen so zu strukturieren, dass neben den satzungsgemäßen Sitzungen den Besuchern auch Fachvorträge, Informationsstände interessanter Luftfahrtaussteller und Raum für Gespräche geboten werden konnte.  Seit der gelungenen Premiere 2003, findet der Luftsporttag NRW jährlich im November in der Stadthalle in Kamen statt. In diesem Jahr werden wir zum nunmehr 14. Mal zu Gast in Kamen sein.

    Übersicht über den Ablauf des Tages

    Zeit       Programmpunkt
    10 h        Sportfachgruppentage
    10 h        Treffen der Pressereferenten (Einladung)
    11.15 h   Protektorentreffen
    13 h        Grußworte, Ehrungen
    14 h        Verbandstag NRW (Einladung, Tagesordnung)

    Sportfachgruppentage

    In Form von Parallelveranstaltungen führen die Kommissionen ihre Sportfachgruppen durch. Sie reduzieren dabei die Veranstaltung auf die satzungsgemäßen Notwendigkeiten, um Raum für Informationen, Neuerungen, Aussprachen und Diskussionen zu eröffnen. Feste Bestandteile sind: Berichte der Kommissionen über ihre Arbeit, Haushalte, Entlastungen, Wahlen zu den Kommissionen,  Siegerehrungen, sportartspezifische Ausbildungsfragen, Anträge aus den Vereinen, Fachvorträge

    Einladungen:

    Treffen der Pressereferenten

    Die wichtigsten Aktivposten in der Außendarstellung des Luftsports in NRW bilden unsere Vereine. Sie stehen im engen Kontakt mit den örtlichen Medien, sorgen dafür, dass auf lokaler Ebene und auch über die Sozialen Medien der Luftsport regelmäßig mit interessanten Berichten vertreten ist.
    Im Zuge der Kommunikationsoffensive des Verbandes laden wir die Pressesprecher unserer Mitgliedsvereine zum ersten offiziellen Pressegespräch ein.

    Beginn: 10 h        Ende: 11 h

    Eine Tagesordnung mit Programmpunkten ist in Planung und folgt rechtzeitig vor dem Luftsporttag.

    Protektorentreffen

    Der Ausschuss Luftfahrt und Schule (ALuS) führt das vierte Protektorentreffen durch. Eingeladen sind alle Leiter von Schülerfluggemeinschaften sowie alle Mitglieder aus den NRW-Luftsportvereinen, die sich für das Thema „Kooperationen zwischen Verein und Schule“ beziehungsweise „Verein und Kindertagesstätte“ interessieren.

    Beginn: 11.15 h       Ende: 12.15 h

    Falls der Wunsch besteht, dass ein bestimmter Aspekt aus dem Bereich Luftfahrt und Schule besprochen wird, wird bis zum 31. Oktober 2016 um eine kurze E-Mail mit dem entsprechenden Themenfeld an heithausen@aeroclub-nrw.de gebeten.

    Aussteller

    Auf unserem Luftsporttag NRW ist Präsenz und aktive Teilnahme gefragt. Auch in diesem Jahr haben wir Aussteller verschiedenster Kategorien angefragt. Bisher haben folgende Aussteller ihre Beteiligung mit Informatiosständen am Luftsporttag NRW 2016 zugesagt: