VOC23

Infos zum VOC23

Tolle Nachrichten für die Fans der Segelflugsimulation Condor 2

Der AEROCLUB │ NRW richtet als erster deutscher Luftsportverband einen Offline-Wettbewerb aus. Erstmalig ab 2023 gibt es einen virtuellen Segelflugwettbewerb, der monatlich und offline stattfinden wird: Der Virtual Offline Contest 2023, kurz VOC 23. Zwölfmal im Jahr haben alle, die schon oder noch nicht virtuell fliegen, die Gelegenheit sich – ohne großen technischen und zeitlichen Aufwand und immer dann, wenn sie Zeit und Lust haben – in jeweils 2 unterschiedlich schwierigen, monatlichen Wettbewerben zu vergleichen. Es wird also monatlich 2 Klassenbeste und einen Jahresgesamtsieger geben!

Anmeldung zum VOC 23

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer meldet sich über das Anmeldeportal des Wettbewerbes (s.u.) an. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos und unverbindlich. Alle Daten werden nur für die Durchführung des VOC 23 verwendet. WICHTIG: Wettbewerbskennzeichen, sowie Name und Vorname müssen mit den Pilotenangaben bei Condor Club identisch sein! Es wäre schön, wenn du deinen tatsächlichen Namen verwenden würdest, so, wie es schon viele der Top-Piloten machen.

Voraussetzungen Software

Es wird das Programm CONDOR 2 benötigt (www.condorsoaring.com). Es gibt derzeit zwei Versionen: „Condor 2 Standard“ zu 49,99 € und „Condor 2 Pro“ zu 199,99 €. Der einzige Unterschied zwischen beiden Versionen ist die Anzahl der Segelflugzeuge. Für den Wettbewerb reicht zunächst die preisgünstige Variante mit vier Schleppern, Slowenien als Landschaft und sieben Segelflugzeugen (Blanik, Grunau Baby, Diana 2, Duo Discus XL, Standard Cirrus, Genesis 2 und Antares 18S) aus. Beim Standard-Level wird es immer der Cirrus sein. Beim Expert-Level sind auch die anderen Flugzeuge möglich. Vorzugsweise werden dies Diana 2 und Antares 18 S sein.

Voraussetzungen Hardware

Das Programm benötigt 5,5 GB und kann nach den individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Wenn der PC ruckelt, können leicht einstellbare Veränderungen z. B. bei den Landschaften (Landscapes) die Probleme meist lösen. Ein Joystick ist nicht unbedingt erforderlich, aber sehr empfehlenswert. Seitenruderpedale sind überflüssig und führen zu keinen besseren Ergebnissen bei Überlandflügen, sind aber bei Kunstflug und Seitenwindlandungen hilfreich. Außerdem braucht man ausreichend Speicherplatz für verschiedene Landschaften, die im Laufe des Jahres benötigt werden und alle bei Condor Club kostenlos heruntergeladen werden können.

Download von Landschaften (Landscapes) und Aufgaben; Mitgliedschaft im Condor Club

459 Landschaften (Landscapes) gibt es bei Condor Club (www.condor.club) kostenlos(!) zum Download. Die für unseren Wettbewerb zumeist verwendete Landschaft AA2 (Arc Alpin 2 0.10) hat eine unkomprimierte Größe von 49,37 GB. West Patagonien z. B. nur 15,05 GB. Empfehlenswert ist die Installation des bei Condor Club erhältlichen, ebenfalls kostenlosen Condor Updater. Die Installation von Landschaften und Goodies wird dadurch sehr erleichtert.

Für die Teilnahme an der VOC 23 ist die Mitgliedschaft im Condor Club erforderlich. Für 12,- € pro Jahr gibt es die Premium Mitgliedschaft. Der Club hat knapp 30.000 Mitglieder und stellt alle vorhandenen 463 Landscapes und 19.681 Tasks kostenlos zur Verfügung. (Stand: November 2022)

Im Condor Club werden auch unsere Aufgaben heruntergeladen und ausgewertet. Näheres dazu s. u.

Aufgaben des VOC 23

Der AEROCLUB│NRW stellt jeden Monat zwei Aufgaben, die beim Condor Club ab dem ersten Tag des Monats heruntergeladen werden können und am letzten Tag des Monats wieder gelöscht werden, so dass spätere Manipulationen ausgeschlossen sind.

Die Aufgaben haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und sind mit Standard- (SL) und Expert-Level (EL) gekennzeichnet. Beispiel: Die Aufgabe April im Expert-Level trägt die Bezeichnung VOC23-4-EL. Flüge können in beiden Leveln (SL und EL) eingereicht werden. Pro Level wird immer nur ein Flugzeug zugelassen, um absolute Chancengleichheit zu erreichen. Für den Standard-Level wird es immer der Std. Cirrus sein. Für den Expert-Level können es Diana 2 und Antares 18S sein.

Vor jedem Download sollte die Authentizität geprüft werden: Nur wenn unter dem Aufgabentitel „Proposed by Reinhold Röder“ oder „…by Ben Fest“ oder „…by Jan Sellerbeck“ steht, handelt es sich um eine gültige Originalaufgabe des VOC23. Leider werden wir auch bei unserem Wettbewerb „Spaßvögeln“ begegnen, die versuchen werden, das System zu knacken…

Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Pilotinnen und Piloten, unabhängig von der fliegerischen Erfahrung die Aufgaben des VOC 23 fliegen können. Besonders auch solche Teilnehmenden, die über wenig Zeit verfügen oder sich nicht stundenlang vor den PC hocken möchten. Die Aufgaben sind daher maximal rund 100 km lang, oftmals kürzer und in weniger als 30 Minuten zu fliegen. Es wird Aufgaben in den Bergen und im Flachland geben. Wendepunkte als Fenster oder traditionell mit den bekannten rot-weißen Stangen, aber unterschiedlich großen Sektoren, oftmals auch gemischt. Wendepunkte sind teilweise gut versteckt, aber natürlich immer durch das PDA zu finden.

Die Monatsaufgaben dürfen beliebig oft geflogen werden. Dadurch wird man feststellen, dass durch Erfahrung der Schnitt immer wieder verbessert werden kann. Der bessere Flug kann dann wieder eingereicht werden, der vorige Flug verschwindet automatisch aus der Liste. Man kann auch den Flugzeugtyp im erlaubten Rahmen wechseln und bessere Flüge während des Monats einreichen. In den Wertungstabellen steht jedoch immer nur ein Flug der/des Teilnehmenden. Der Name der/des Teilnehmenden darf nicht verändert werden.

Durch die Kürze der insgesamt 24(!) Aufgaben und ohne an Termine gebunden zu sein, kann man versuchen, auch mal eben zwischendurch eine Aufgabe zu fliegen, um vielleicht ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Mit Ghosts fliegen

Auch bei einem Offline-Wettbewerb kann man gegen andere fliegen. Einfach deren Flugstrecken aus der Ergebnistabelle downloaden, entpacken und in den Ordner „FlightTracks“ einfügen. Vor dem eigentlichen Start der Aufgabe im „FlightPlanner“ den Reiter „Notam“ anklicken. Beim Filter rechts evtl. alle Filter entfernen und oben die passenden Flüge „Ghost Name“ anklicken. Dann kannst du nach dem Start mit den anderen Pilotinnen und Piloten zusammen fliegen (und lernen!) oder du lädst Deine eigenen Flüge ebenfalls und fliegst gegen dich selbst. Auch das kann lehrreich sein, wenn man sich zum wiederholten Mal wie Karl der Käfer auf einem Hang liegen sieht. Insgesamt ist die Ghost-Fliegerei ein Riesenspaß, der sogar bei den „Replays“ mit aufgezeichnet werden kann.

Tasksetter werden

Man kann auch selbst Tasks vorschlagen. Die Kriterien findet ihr als Download

Speichern eines Wertungsfluges

Nach jedem erfolgreichen Flug sollte man den Flug sofort speichern. Im Simulationsprogramm zunächst den Button „Analyse Flight“ anklicken, dann „Flight Info“. Hier findest Du Deine offiziellen Ergebnisse:

Dauer der Aufgabe, geflogene km und am wichtigsten: Deine Average Speed. Mit dem Button „Save“ wird dann dein „Flight Track“ gespeichert. Diese Datei wird später zum Hochladen benutzt. Sollte man irrtümlich das Programm vorher komplett geschlossen haben, gibt es noch eine geniale Rettung: Im Ordner „FlightTracks“ wird der letzte Flug immer automatisch als „LastTrack.ftr“ gespeichert. Und den kann man dann immer noch einreichen!

Hochladen von Wertungsflügen

Nach einem erfolgreichen Flug kannst du diesen bei Condor Club hochladen. Die zu deinem Flug passende monatliche Aufgabe aussuchen und „Beste Leistungen“

anklicken. In das Feld „Datei auswählen“ den passenden FlightTrack eintragen und abschicken. Condor Club

schickt innerhalb von Sekunden die Nachricht, ob der Flug akzeptiert wurde und trägt den Flug mit Deinen Daten in eine Tabelle zusammen mit den anderen Piloten ein. So weißt Du sofort über Deine Platzierung Bescheid.

Wenn dein Flug nicht gewertet wird, kann es z. B. sein, dass du – gegen die Regeln – wichtige Parameter in der Aufgabe geändert hast. Vielleicht bis du mit Wasser-Ballast geflogen, obwohl dies verboten war. Oder du hast ein Flugzeug verwendet, welches nicht in der Liste stand. Oder den Wind und das Wetter geändert. Es gibt viele Möglichkeiten…

Monatssieger / Jahressieger / Preise

Ganz klar: Wer am Monatsende in der Tabelle der „Besten Leistungen“ ganz oben steht, ist in der jeweiligen Klasse Monatssieger mit 1000 Punkten. Aber auch die Punkte (<1000) der anderen Piloten werden notiert und nach jedem Monat aufsummiert.

Es wird eine separate Wertung für Pilotinnen und Piloten des AEROCLUB | NRW geben.

Um Unklarheiten an dieser Stelle zu vermeiden, wird es dazu ein weiteres Schreiben geben.

Des Weiteren steht noch nicht fest, ob es Preise oder Pokale geben wird. Vielleicht fühlt sich jetzt der eine oder andere Sponsor angesprochen. Aber eine fette Urkunde wird immer möglich sein!

Rechtliche Hinweise

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich vor, den Wettbewerb auch ohne Angabe von Gründen jederzeit fristlos zu beenden. Teilnehmende, die versuchen gegen die Regeln zu verstoßen und z. B. manipulierte Flüge einreichen, werden mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.

Es gilt immer die zuletzt veröffentlichte Version dieser Info.

Schon jetzt viel Spaß beim Mitmachen wünscht der Landesausschuss Virtueller Luftsport NRW, das Team des virtuellen Segelfluges im AEROCLUB│NRW!

Anmeldeformular

    Hiermit melde ich mich an für den VOC23, den Virtual Offline Contest 2023. Der Wettbewerbszeitraum ist vom 1.1. bis zum 31.12.2023. Die in diesem Anmeldeformular erhobenen Daten werden ausschließlich für die Vor-/Nachbereitung und Durchführung des Wettbewerbes erhoben.

    Vorname (Pflichtfeld)

    Name (Pflichtfeld)

    Verein (Pflichtfeld)

    E-Mail (Pflichtfeld)

    Tel.-Nr./Mobil-Nr. (Optional)

    CondorClub-Name (Pflichtfeld)

    Wettbewerbskennzeichen (Pflichtfeld)

    Bemerkung/Hinweis

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

    Download

    Hier finden Sie alle relevanten Downloads. Ob Sie Anträge, Rundschreiben oder einfach nur aktuelles Infomaterial suchen, hier werden Sie fündig.

    Informationen, Aktuelles und die Kontaktdaten der Ansprechpartner findest Du hier: https://www.aeroclub-nrw.de/virtueller-luftsport/